1. Startseite
  2. Boulevard

Königin Máxima der Niederlande: Geheimnis um ihren Verlobungsring gelüftet

Erstellt:

Von: Eva-Maria Moosmüller

Kommentare

Königin Máxima sitzt mit aufgestützten Armen und ihrer linken Hand am Kinn an einem Tisch und lächelt.
Hier trägt Königin Máxima ihren Verlobungsring zusammen mit ihrem Ehering an der linken Hand. © PPE/Imago

Wer Königin Máxima auf die Hände schaut, der wird feststellen, dass sie ihren Verlobungsring und ihren Ehering nicht immer an derselben Stelle trägt. Was steckt dahinter?

Den Haag – Die Ehefrau von König Willem-Alexander (54) trägt gerne verschiedene Schmuckstücke zur Schau. Máxima (50) hat eine Vorliebe für ausgefallene Ohrringe, extravagante Ketten und opulente Armreifen. Ihren Verlobungsring und ihren Ehrenring hat die Königin stets am Ringfinger – wenn auch nicht immer an der gleichen Hand.

Wie das Magazin Hello! berichtet, habe es religiöse Hintergründe, dass die niederländische Regentin ihre wertvollsten Schmuckstücke manchmal rechts und manchmal links trage. Máxima wurde in ihrer Heimat Argentinien katholisch erzogen. Wie Hello! erklärt, wählten katholische Christen für ihre Ringe häufig die rechte Hand. König Willem-Alexander hingegen ist protestantisch. Unter Protestanten werden Verlobungs- und Eheringe häufiger links getragen, wie man beispielsweise auch bei Herzogin Kate (39) sehen kann.

Das Geheimnis um Königin Máximas Ringe ist also gelüftet* – sie wechselt ihren Ehering zusammen mit ihrem Verlobungsring zwischen linker und rechter Hand hin und her, um so beide Religionen zu ehren und hat für sich damit offenbar einen guten Kompromiss gefunden. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare