+
Königin Silvia ist mit der Martin-Buber-Medaille ausgezeichent worden. Foto: Marcel van Hoorn

Königin Silvia für soziales Engagement ausgezeichnet

Kerkrade (dpa) - Königin Silvia von Schweden (70) hat am Dienstag für ihr soziales Engagement die Martin-Buber-Plakette erhalten.

Mit der Auszeichnung würdigte das deutsch-niederländische Kulturfestival Euriade den Einsatz der Monarchin für benachteiligte Kinder weltweit. Königin Silvia kämpfe mit ihrer Stiftung World Childhood Foundation gegen Ausbeutung und Vernachlässigung von Kindern, gegen Misshandlung und Missbrauch sowie für bessere Lebensbedingungen für Kinder. Königin Silvia engagiere sich in "stiller Größe". Die Verleihung fand in der niederländischen Grenzstadt Kerkrade bei Aachen statt.

Die nicht dotierte Auszeichnung lehnt sich an den Philosophen Martin Buber (1878-1965) und sein "dialogisches Prinzip" der Mitverantwortung an. Darin geht es um einen verantwortungsvollen und humanen Umgang der Menschen miteinander. Preisträger im vergangenen Jahr war der frühere Außenminister Hans-Dietrich Genscher.

World Childhood Foundation

Martin Buber-Plakette

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Helene Fischer postet sehr freizügige Bilder - und es wird wohl noch heißer
Helene Fischer begeistert ihre Fans gerade mit heißen Videoschnipseln, in denen sie sich extrem freizügig zeigt. Und es könnte noch freizügiger werden.
Helene Fischer postet sehr freizügige Bilder - und es wird wohl noch heißer
Riesiger Chor bringt Nicole Kidman ein Geburtstagsständchen
Zum Geburtstag ein Riesenständchen: Nicole Kidman bekam dies von ihrem Ehemann Keith Urban geschenkt.
Riesiger Chor bringt Nicole Kidman ein Geburtstagsständchen
Feier zur Sonnenwende an Stonehenge-Kreisen
Jedes Jahr kommen sie von überall her, um die Sonnenwende zu feiern: Esoteriker und Neugierige tanzten zum Sonnenaufgang in Stonehenge.
Feier zur Sonnenwende an Stonehenge-Kreisen
Schminktipp fürs nächste WM-Spiel der Deutschen
Ob im WM-Trikot oder mit einer Deutschlandflagge auf der Backe: Fußballfans rüsten sich für das nächste Spiel der deutschen Nationalmannschaft. So passt auch das …
Schminktipp fürs nächste WM-Spiel der Deutschen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.