+
Hat einen vollen Terminkalender: Königin Silvia von Schweden (71).

Schwedisches Königshaus

Königin Silvia hätte gerne mehr Zeit für ihre Enkel

Düsseldorf - Staatsempfänge, repräsentative Pflichten, Wohltätigkeitsveranstaltungen: Königin Silvia von Schweden (71) hat Mühe, zwischen all den offiziellen Terminen Zeit für ihre Familie zu finden.

"Das alles unter einen Hut zu bekommen, ist nicht einfach", sagte die Königin im Gespräch mit der "Rheinischen Post" (Samstagausgabe). Vor allem mit ihren Enkeln hätte sie gerne mehr Zeit. "Am liebsten würde man die ganze Zeit mit den kleinen Geschöpfen verbringen. Doch das geht leider nicht."

Ihre Hauptaufgabe sei es, ihrem Mann Carl XVI. Gustaf zur Seite zu stehen und ihn bei seinen oftmals schwierigen Aufgaben zu unterstützen. Außerdem ist die 71-Jährige, die schon drei Enkel hat und im nächsten Jahr zwei weitere bekommt, Schirmherrin von mehr als 60 Organisationen.

Für ihr jahrzehntelanges Engagement für den Schutz von Kinderrechten wurde die schwedische Monarchin am Freitagabend in Düsseldorf mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?
Rio de Janeiro - Die brasilianische Sängerin des Welthits „Lambada“, Loalwa Braz Vieira (63), ist tot aufgefunden worden. Im ausgebrannten Auto lag ihre verkohlte Leiche.
„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Berlin - Die schlechte Außenwirkung von Sarah Lombardi scheint abzufärben. Wegen eines Selfies mit der 23-Jährigen muss sich jetzt eine Bayern-Spielerfrau viele …
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Der Nachwuchs hat sich Zeit gelassen und ist länger als erwartet im Bauch seiner Mutter geblieben. Doch Donnerstagfrüh hat die Elefantenkuh Manari ihr Junges dann doch …
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht
New York - Mit „Ironic“ hatte sie einen Welthit. Jetzt holte Alanis Morissette die Ironie ein: Anstatt ihr Geld zu vermehren, betrog der Manager der kanadischen Sängerin …
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht

Kommentare