Maniküre braucht Zeit: Durchschnittlich verbringen die Menschen in Deutschland rund fünf Stunden pro Woche mit Körperpflege und Styling. Foto: Olivia Knieczny

Körperpflege und Styling kosten fünf Stunden pro Woche

Wer ist wie lange im Bad und warum? Antworten gibt eine repräsentative Umfrage. So viel vorab: Frauen wenden durchschnittlich etwas mehr Zeit für Körperpflege und Styling auf als Männer.

Nürnberg (dpa/tmn) - Rund fünf Stunden pro Woche verbringen die Menschen in Deutschland mit Körperpflege und Styling. Das geht aus einer repräsentativen GfK-Umfrage hervor.

Frauen verbringen durchschnittlich mehr Zeit im Bad und vor dem Kleiderschrank als Männer, nämlich 5,8 Stunden pro Woche, bei den Männern sind es 4,4 Stunden.

Mehr als zwei Drittel der Befragten (70 Prozent) gaben als Grund an, sich selbst gut fühlen zu wollen. Rund die Hälfte (53 Prozent) verbringt so viel Zeit mit Körperpflege und Styling, um dem Partner zu gefallen.

Für 46 Prozent ist ein Grund auch, die eigene Individualität ausdrücken zu wollen. Und 43 Prozent möchten einen guten Eindruck auf Leute machen, die sie zum ersten Mal treffen. Mehrfachnennungen waren möglich. An der Umfrage im Sommer 2015 haben 1511 Personen ab 15 Jahren online teilgenommen.

Pressemitteilung GfK

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare