+
Gönnt sich eine Auszeit: Til Schweiger.

Er will eine Pause machen

Til Schweiger macht erstmal Schluss

Hamburg - Schauspieler Til Schweiger will sich dieses Jahr eine Pause gönnen. Es gibt nur eine Sache, die den "Kokowääh"-Star umstimmen könnte.

Nur eine „absolute Traumrolle“ könnte ihn von seiner Auszeit abhalten, sagte der 49-Jährige der Zeitschrift Gala. In diesem Jahr wolle er nicht mehr vor der Kamera stehen, erklärte Schweiger, dessen neue Komödie „Kokowääh2“ am Donnerstag in den Kinos startete. Erst wenige Monate zuvor war sein Film „Schutzengel“ auf die Leinwand gekommen. Parallel dazu stand er für seinen ersten Einsatz als Hamburger „Tatort“-Kommissar vor der Kamera.

„Es gibt nur eine kleine Ausnahme - jetzt im Februar fliege ich nach London und drehe einen Tag für den neuen Muppets-Film mit Ricky Gervais“, sagte Schweiger.

Sind Sie ein Kino-Kenner? Die besten Film-Zitate

Sind Sie ein Kino-Kenner? Die besten Filmzitate

Während der Pause wolle er möglichst viel Zeit in seinem neuen Zuhause in Hamburg verbringen. „In der letzten Zeit habe ich nur aus dem Koffer gelebt, war immer im Flugzeug - und das, obwohl ich so ungern fliege.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Die Entenkinder hatten es offenbar eilig. Sie watschelten unbedarft über die Überholspur einer Autobahn. Weil dies zu gefährlichen Bremsmanövern bei Autofahrern führte, …
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Der ehemalige US-Präsident kann ein paar Brocken Deutsch sprechen. Das stellte er bei seinem ersten Kirchentagsauftritt unter Beweis.
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig
Der Schauspieler besuchte mit der Organisation World Vision unter anderem das größte Flüchtlingslager der Welt im ostafrikanischen Uganda. Vor allem um die Kinder müsse …
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig

Kommentare