Weißes Pulver im Snap

Koks auf Tisch? Kim Kardashian hat eine überraschende Erklärung

Ist an den Vorwürfen was dran? Ist das weiße Pulver auf der Ablage in einem Snap-Video von Kim Kardashian wirklich Kokain? Sie hat eine überraschende Erklärung.

Sie teilt mit Millionen Personen ein Snapchat-Video, ohne sich dabei Gedanken zu machen, Zündstoff für neue Gerüchte zu liefern: Kim Kardashian. Das amerikanische Model sorgte in den letzten Tagen durch ihr Video, in dem sie Kinderkleidung promotet, für Schlagzeilen, so blick.ch. Die Fans werfen der zweifachen Mutter vor, Kokain auf der Ablage hinter sich liegen zu haben. 

Kim Kardashian wehrt sich

Auf Twitter rechtfertigt sich die 36-Jährige und schreibt: „Ich lasse solche Gerüchte nicht auf mir sitzen, also mache ich dem schnell ein Ende. Es ist Zucker aus Dylans Süßigkeitenladen." 

Es handelt sich wohl doch nicht um Drogen, insbesondere weil Paparazzi-Bilder Kim und ihre Tochter sogar in besagtem Candy-Shop in New York zeigen.

Doch die Fans sind noch nicht überzeugt. Tatsächlich gibt es ein Update zu Kims Erklärung. Es handelt sich demnach weder um Kokain, noch um Zucker. Es liegt eher am Tisch selbst, es ist einfach nur ein Marmortisch. Sie fährt sogar mit der Hand über die Spuren, und man sieht, dass es nur helle Risse im Tisch sind. Im Video wirft sie ihren Fans vor: „Kommt schon, Leute, so etwas mache ich nicht, ich habe Kinder.“ 

sdr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Klare Kampfansage: Sophia Thomalla will Carolin Kebekus eine reinhauen
It-Girl Sophia Thomalla (28) nimmt kein Blatt vor den Mund und sagt stets gerade heraus, wie sie denkt. Mit Komikerin Carolin Kebekus (38) hat sie scheinbar noch eine …
Klare Kampfansage: Sophia Thomalla will Carolin Kebekus eine reinhauen
Jette Joop begleitet bei RTL II Existenzgründerinnen
Gegen alle Widerstände: Die Modedesignerin will in einer fünfteiligen Reality-Doku Frauen begleiten, die ihre Jobs aufgeben, um sich selbständig zu machen.
Jette Joop begleitet bei RTL II Existenzgründerinnen
Abenteuer Autokino: Es fahren wieder mehr drauf ab
Rätsel: Wo ist das? Man hat es schön gemütlich, ist aber nicht zu Hause. Man ist mit vielen zusammen, und doch zu zweit allein. Keiner quatscht dazwischen oder versperrt …
Abenteuer Autokino: Es fahren wieder mehr drauf ab
Skurrile Spitznamen: So nennen sich die Royals hinter verschlossenen Türen
Auch die Royals sind zuhause ganz normale Menschen mit ganz normalen Spitznamen. Fernab der Öffentlichkeit nennen sie sich unter anderem sogar „Würstchen“.
Skurrile Spitznamen: So nennen sich die Royals hinter verschlossenen Türen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.