+
Harald Glööckler ist unschuldig - sagt er.

"Habe ein gutes Gewissen"

Koks-Vorwürfe: Glööckler verweigert Haarprobe

Berlin - Hat er oder hat er nicht? Mit einer Haarprobe könnte sich Modedesigner Harald Glööckler (48) vom Verdacht reinwaschen, er nehme Kokain. Doch den einfachen Test will er nicht antreten.

Er müsse sich nicht rechtfertigen und wolle deshalb auch nicht mit einer Haarprobe beweisen, dass er nicht gekokst habe. „Ich bin ein guter Mensch und habe ein gutes Gewissen“, sagte Glööckler dem Blatt. Als Jugendlicher habe er mal Zigaretten gepafft, jetzt trinke er ab und zu ein Glas Champagner oder Wein. „Das ist alles. Umso verrückter ist diese ganze Geschichte.“

Als Verursacher der Koks-Vorwürfe gegen ihn vermutet der extzentrische Schneider einen Neider oder Wettbewerber. „Ich denke, da will mich jemand fertigmachen“, sagte er dem Magazin „Closer“. Jemand, der es nicht ertragen könne, dass er so erfolgreich sei.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tiefe Einblicke: Dieses Bikinifoto empört Daniela Katzenbergers Fans
Die alte „Katze“ ist zurück. Diesen Schluss lässt zumindest ein Foto zu, auf dem sich Daniela Katzenberger bei Instagram zeigt. Das gefällt nicht jedem.
Tiefe Einblicke: Dieses Bikinifoto empört Daniela Katzenbergers Fans
H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein
Im Sommer trat die Technoband Scooter auf der von Russland annektierten Krim auf. Dafür bekam sie Kritik. Fontmann H.P. Baxxter hält jetzt mit einer Begründung dagegen.
H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein
Bundesliga unterliegt TV-Drama
Fußball ist ein Garant für hohe Einschaltquoten. Am Freitag gelang dem Bundeligaspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem Hamburger SV jedoch nicht der Sieg. …
Bundesliga unterliegt TV-Drama
Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne
Im Zuge des Skandals rund um den ehemaligen Filmproduzenten Harvey Weinstein haben sich viele Branchen-Akteure zu Wort gemeldet. Jetzt gibt "Herr-der-Ringe"-Regisseur …
Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne

Kommentare