+
Regisseur Sebastian Schipper und Hauptdarstellerin Laia Costa auf der Berlinale. Foto: Jens Kalaene

Kommt bald der "Victoria"-Hype?

Berlin (dpa) - Zurzeit wird der atemberaubende Film "Victoria" viel gelobt, der völlig ohne Schnitt eine junge Spanierin durch eine Nacht in Berlin begleitet. Mancher Kritiker zieht in Sachen deutsches Filmexperiment Vergleiche zu "Lola rennt" vor 17 Jahren.

Der Hype ist jedoch (noch?) nicht vergleichbar. Der Berlin-Film von Tom Tykwer zog an seinem ersten Kinowochenende im August 1998 laut Media Control gut 256 000 Zuschauer ins Kino. Das bei der Berlinale im Februar gelaufene und am 11. Juni im Kino gestartete Werk "Victoria" von Sebastian Schipper hatte am ersten Wochenende nur etwa 16 000 Kinozuschauer.

Für den Deutschen Filmpreis (Verleihung an diesem Freitag) ist "Victoria" siebenmal nominiert. "Lola rennt" gewann 1999 acht Filmpreise.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heimatgefühl im Winter, Fernweh im Sommer: Wohndeko-Trends
Auf Wohnmessen ist heute schon das zu sehen, was in einigen Monaten oder in einem Jahr im Trend liegen wird. Auf der Tendence geht es daher schon um den nächsten Sommer …
Heimatgefühl im Winter, Fernweh im Sommer: Wohndeko-Trends
Offenlegung: Muss Boris Becker jetzt die Hosen runter lassen?
Boris Becker soll pleite sein, ein Gericht in London erklärte ihn für bankrott. Ob das wirklich stimmt, muss die Tennis-Legende nun selbst erklären.
Offenlegung: Muss Boris Becker jetzt die Hosen runter lassen?
Victoria Swarovski: Erste Fotos aus den Traum-Flitterwochen
Erst am Samstag hatte Victoria Swarovski den schönsten Tag ihres Lebens: Die 23-Jährige heiratete ihren langjährigen Freund Werner Mürz.
Victoria Swarovski: Erste Fotos aus den Traum-Flitterwochen
König Willem-Alexander und Máxima bei Papst Franziskus
Das niederländische Königspaar hält sich zu einem mehrtägigen Staatsbesuch in Italien auf. In Rom kam es dabei zu einem Wiedersehen mit dem Papst.
König Willem-Alexander und Máxima bei Papst Franziskus

Kommentare