+
Tiefschwarz ist im Trend: Rado gestaltet die gesamte Herrenuhr in Schwarz, sogar die Zeiger (1810 Euro). Foto: Rado/dpa-tmn

Frühling und Sommer 2017

Komplett schwarze Uhren liegen im Trend

Black is beautiful: Dieses Motto gilt jetzt bei der Uhrenmode. Ob aus Edelstahl oder Titanium - wer im Trend liegen will, bindet sich schwarze Zeitmesser um den Arm.

Pforzheim (dpa/tmn) - Auffällig viele dunkle Uhren gibt es in der Saison Frühling und Sommer 2017 im Handel. Sie sind aus hochglänzendem oder mattem Edelstahl, Keramik, Karbon oder Titanium in Schwarz, wie der Bundesverband Schmuck, Uhren, Silberwaren und verwandte Industrien erklärt.

Die Experten sprechen von einem "maskulinen Allover-Look", der sich vor allem im gehobenen Segment derzeit verbreite. Die Alternative ist die Kombination von Schwarz mit Gold, bei sportlichen Uhren Schwarz mit Rot.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare