Terrorverdacht bei Messerattacke in Finnland - Zwei Tote und sechs Verletzte

Terrorverdacht bei Messerattacke in Finnland - Zwei Tote und sechs Verletzte
+
US-Regisseur Jordan Vogt-Roberts 2016 in Hanoi (Vietnam). Foto: Luong Thai Linh

Leute

"Kong"-Regisseur Jordan Vogt-Roberts liebt Vietnam

Er hat den Riesenaffen King Kong für die große Leinwand wiederauferstehen lassen. Gedreht hat Regisseur Jordan Vogt-Roberts seinen Film in Vietnam.

Hanoi (dpa) - Der US-Filmemacher Jordan Vogt-Roberts ist in Vietnam zum Fremdenverkehrs-Botschafter ernannt worden.

"Es ist mir eine unglaubliche Ehre", sagte der Regisseur nach einem Bericht der staatlichen Nachrichtenagentur VNA vom Mittwoch bei einer Zeremonie in der Hauptstadt Hanoi. "Ich will dabei helfen, den Rest der Welt davon zu überzeugen, dass Vietnam einer der speziellsten, schönsten, wunderbarsten Plätze auf diesem Planeten ist."

Vogt-Roberts (33) hatte in dem südostasiatischen Land den Actionfilm "Kong: Skull Island" gedreht - die erste große Hollywood-Produktion seit dem Ende des Vietnam-Kriegs Mitte der 1970er Jahre. In Deutschland ist der Film seit vergangener Woche in den Kinos zu sehen.

Vietnam News

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare