+
Konstantin Wecker hatte "plötzlich Verständnis" für andere Depressive.

Liedermacher spricht offen über Krankheit

Wecker: "Ich hatte eine schwere Depression"

Bad Vilbel - Der Liedermacher Konstantin Wecker hat in einem Interview sehr private Einblicke gegeben. Er sprach bei einem Radiosender über seine Depressionen und wie sie ihn verändert haben.

Liedermacher Konstantin Wecker hat in einem Interview Einblicke in sein Seelenleben gewährt. „Ich hatte vor zwei Jahren eine schwere Depression. Ich habe nie gedacht, dass mich so etwas erwischt“, sagte der 68-Jährige am Sonntag im Interview des Privatsenders Hit Radio FFH in Bad Vilbel laut Mitteilung. Er habe seine bestehende Schwermut zunächst weggedrängt. „Bis dahin habe ich gedacht, wenn jemand gesagt hat, er ist depressiv: „geh' kalt duschen!“ Das war für mich keine Krankheit“, so Wecker. Erst als er dann selbst unter Depressionen gelitten habe, sei ihm klar geworden, wie es anderen Betroffenen gehe. „Und plötzlich hatte ich Verständnis“, fügte der Schauspieler hinzu.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kate und William erwarten ihr Baby im April
Bereits im September hatten die Royals die Schwangerschaft öffentlich gemacht. Kate leidet unter einer schweren Form der Morgenübelkeit, doch das war ihr zuletzt nicht …
Kate und William erwarten ihr Baby im April
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Die britische Herzogin Kate und Prinz William (beide 35) erwarten ihr Baby für den April.
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh
Sie ist unterwegs auf Lesereise mit ihrem neuen Buch. Hillary Clinton hatte in London einen kleinen Unfall.
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh
Ehe-Aus bei "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers
Nach acht Jahren Ehe gehen die Sprecherin und ihr Mann getrennte Wege. Nähere Gründe der einvernehmlichen Trennung wurden nicht bekannt.
Ehe-Aus bei "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers

Kommentare