+
Konstantin Wecker sieht Vor- und Nachteile im Altern

Konstantin Wecker: Das denke ich über das Altern

Stuttgart - Konstantin Wecker (64) macht sich Gedanken über das Älterwerden. Der Sänger erklärt, was es für ihn bedeutet.

Liedermacher Konstantin Wecker (64) hat eine gespaltene Meinung zum Älterwerden. “Wenn ich über das Alter nachdenke, wird mir gruselig“, sagte der Musiker den “Stuttgarter Nachrichten“. Allerdings sehe er darin auch Vorteile wie die wachsende Fähigkeit des Loslassens. “Als junger Mann will man nicht loslassen, sondern in Besitz nehmen. Das ist auch richtig so, das gehört zur Jugend. Der Weg ist eben lang, sich zu verändern.“ Wecker ist zurzeit mit seinem neuen Album “Wut und Zärtlichkeit“ auf Deutschlandtournee.

Liebe trotz großen Altersunterschieds

Liebe trotz großen Altersunterschieds

dpa 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Sie wird mich köpfen“ - Malle-Jens postet anzügliches Bild seiner Frau
Ob dieser Beitrag wirklich nötig gewesen ist? Ballermann-Star Jens Büchner postet auf Facebook ein Bild, auf dem seine Frau nur in Unterhöschen bekleidet zu sehen ist. 
„Sie wird mich köpfen“ - Malle-Jens postet anzügliches Bild seiner Frau
Wow, ist die hübsch! Jürgen Drews‘ Tochter versucht sich als Sängerin
Jürgen Drews hat sich für seine 72 Jahre erstaunlich gut gehalten. Da ist es keine Überraschung, dass auch seine Tochter viel Attraktivität mitbekommen hat. Jetzt will …
Wow, ist die hübsch! Jürgen Drews‘ Tochter versucht sich als Sängerin
Til Schweiger gewinnt Streit um Facebook-Eintrag
Sieg auf ganzer Linie. Til Schweiger muss eine Auseinandersetzung mit einer Frau bei Facebook nicht löschen. Die Richter erklären, warum der umstrittene Eintrag nicht …
Til Schweiger gewinnt Streit um Facebook-Eintrag
Kronprinzessin Mette-Marit leidet an Schwindel
Bis zum Ende der Woche hat die norwegische Kronprinzessin alle Termine angesagt. Sie leidet an dem Lagerungsschwindel. Die Erkrankung gilt zwar als durchaus harmlos, ist …
Kronprinzessin Mette-Marit leidet an Schwindel

Kommentare