+
Konstantin Wecker

Konstantin Wecker: So möchte er sterben

Wien - Der Sänger und Schauspieler Konstantin Wecker (64) macht sich Gedanken über den Tod. Er hat eine genaue Vorstellung davon, wie er sterben möchte, und wie nicht. 

„Ich glaube nicht, dass ich plötzlich und unerwartet oder im Schlaf sterben möchte“, sagte Wecker der österreichischen Zeitung „Kurier“ (Freitag). „Für mich wäre es wichtig, Sachen zu bereinigen, mich zu verabschieden und zu entschuldigen. Wir werden alle in der Todesstunde erleuchtet werden - das muss wahnsinnig spannend sein.“

Der Liedermacher, der sich seit vielen Jahren für die Hospizbewegung engagiert, rief dazu auf, das Thema Tod auch vor Kindern nicht zu tabuisieren. „Wer Kinder hat, weiß, wie unglaublich leicht und selbstverständlich sie mit dem Thema Tod umgehen. Es ist nur die Angst der Eltern, sich mit ihren Kindern damit auseinanderzusetzen, weil sie es nicht können.“

Und was würde Wecker noch erleben wollen, wenn er wüsste, dass er nur noch kurze Zeit zu Leben hätte? „Nichts, ich habe alles erlebt. Aber ich glaube, ich habe in meinem Herzen noch immer zu wenig geliebt. Denn Liebe ist das einzig Erstrebenswerte im Leben.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Adoptiv-Tigermädchen Elsa wird ein Jahr alt
Das Leben des Tigerbabys Elsa hing am seidenen Faden, nachdem es von seiner Mutter nicht angenommen worden war. Menschliche Pflege in einer Wohnung ersetzte Mutterliebe. …
Adoptiv-Tigermädchen Elsa wird ein Jahr alt
Linkin Park: Gedenkstätte für verstorbenen Chester Bennington
Der Tod von Frontmann Chester Bennington hat die Bandmitglieder von Linkin Park und Fans erschüttert. Zu Ehren des Sängers soll es jetzt eine öffentliche Gedenkstätte …
Linkin Park: Gedenkstätte für verstorbenen Chester Bennington
Söhne von Diana verurteilen Verhalten von Paparazzi
Vot 20 jahren starb Lady Diana bei einem Verkehrsunfall. WElchen Anteil an dem Unglück hatten die Sensationsreporter der Boulevardpresse?
Söhne von Diana verurteilen Verhalten von Paparazzi
George Clooney und seine Frau Amal spenden eine Million Dollar
Nach den Ausschreitungen von Charlottesville wenden sich mehr und mehr Prominente in den USA gegen Rassismus und Gewalt. Damit wollen sie ein sichtbares Zeichen gegen …
George Clooney und seine Frau Amal spenden eine Million Dollar

Kommentare