+
Betrüger haben sich bei Sarkozys Erspartem bedient. (Archivbild)

Kontodaten von Sarkozy offenbar gestohlen

Paris - Nicht einmal Frankreichs Staatspräsident Nicolas Sarkozy ist vor Betrügern sicher: Unbekannte haben die persönlichen Kontodaten des Staatschefs gestohlen, berichtete die französische Sonntagszeitung "Journal du Dimanche".

Es seien sogar kleinere Summen abgebucht worden. Der Elyséepalast habe bestätigt, dass Sarkozy im September Anzeige erstattete.

Staatsanwaltschaft und Polizei nahmen dem Bericht zufolge unter größter Geheimhaltung die Ermittlungen auf. Bislang seien die Täter jedoch nicht gefunden worden. Es seien anscheinend keine Amateure, schreibt das "Journal du Dimanche".

Wie die Täter an die Kontodaten ihres prominenten Opfers kamen, blieb unbekannt. Möglich ist dies zum Beispiel über das Internet oder über den Diebstahl von persönlichen Dokumenten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rebellen der Straße: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Die Machtverhältnisse in der Mode verschieben sich. Das Unten strebt nach oben. Zu den Anführern dieser Revolte zählen Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy.
Rebellen der Straße: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
In einem Interview hat Sängerin Kerstin Ott Details über ihre Hochzeit mit ihrer Freundin Karolina Köppen verraten. „Ein rauschendes Fest“, doch etwas fehlte.
Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
In den Niederlanden ist Radfahren schon lange hip. Dies gilt auch fürs Königshaus.
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Für die einen ist es der Herzschlag der Demokratie, für die anderen nur Glockengebimmel: Der Big Ben soll vier Jahre lang nicht schlagen. Das beschäftigt die höchsten …
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?

Kommentare