+
Enrique Iglesias mit blutiger Hand. Foto: Latinvasion

Blutiger Auftritt in Mexiko

Drohne verletzt Enrique Iglesias bei Konzert

Tijuana - Blutiges Konzert von Enrique Iglesias: Der Latino-Star hat sich bei einem Konzert im nordmexikanischen Tijuana an einer Drohne verletzt.

Der Spanier griff bei dem Auftritt in der Stierkampfarena nach einer Drohne, die Bilder von dem Konzert machte, wie die Zeitung "El Sol de Tijuana" am Sonntag berichtete. Dabei geriet er mit der Hand in die Propeller und erlitt Schnittverletzungen an zwei Fingern.

Iglesias ließ sich verbinden und kehrte kurz darauf auf die Bühne zurück, um seinen Hit "Héroe" zu singen. Auf Fotos war er mit blutigem Verband und blutverschmiertem T-Shirt zu sehen. Nach dem Konzert sei der Musiker nach Los Angeles gebracht worden, um sich von einem Spezialisten behandeln zu lassen, hieß es in dem Bericht weiter.

dpa

Bericht El Sol de Tijuana

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Londoner Fettberg wird in Biodiesel umgewandelt
Er ist ein Monster aus Windeln, Feuchttüchern und hartem Kochfett. Jetzt gibt es eine "zweite Chance" für das unappetitliche Gebilde aus der Londoner Kanalisation.
Londoner Fettberg wird in Biodiesel umgewandelt
Warnung: Darum sollten Sie auf keinen Fall im Netz nach Avril Lavigne suchen
Avril Lavigne - dieser Name birgt Gefahr. Jedenfalls, wenn man den US-Softwarehersteller McAfee fragt.
Warnung: Darum sollten Sie auf keinen Fall im Netz nach Avril Lavigne suchen
Dieter Bohlen schwärmt von Bruce Darnell
Seit vielen Jahren sitzen Dieter Bohlen und Bruce Darnell Seite an Seite in der Jury der RTL-Castingshow "Das Supertalent". Seinen "Zwilling" lobt der Pop-Titan in den …
Dieter Bohlen schwärmt von Bruce Darnell
Sam Smith hat den Nervenkitzel vermisst
Es war in letzter Zeit still geworden um Sam Smith. Freunde und Familie standen für ihn im Vordergrund. Immer wieder aber sehnte sich der Sänger während seiner Auszeit …
Sam Smith hat den Nervenkitzel vermisst

Kommentare