+
Enrique Iglesias mit blutiger Hand. Foto: Latinvasion

Blutiger Auftritt in Mexiko

Drohne verletzt Enrique Iglesias bei Konzert

Tijuana - Blutiges Konzert von Enrique Iglesias: Der Latino-Star hat sich bei einem Konzert im nordmexikanischen Tijuana an einer Drohne verletzt.

Der Spanier griff bei dem Auftritt in der Stierkampfarena nach einer Drohne, die Bilder von dem Konzert machte, wie die Zeitung "El Sol de Tijuana" am Sonntag berichtete. Dabei geriet er mit der Hand in die Propeller und erlitt Schnittverletzungen an zwei Fingern.

Iglesias ließ sich verbinden und kehrte kurz darauf auf die Bühne zurück, um seinen Hit "Héroe" zu singen. Auf Fotos war er mit blutigem Verband und blutverschmiertem T-Shirt zu sehen. Nach dem Konzert sei der Musiker nach Los Angeles gebracht worden, um sich von einem Spezialisten behandeln zu lassen, hieß es in dem Bericht weiter.

dpa

Bericht El Sol de Tijuana

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuer Look und neuer Name für "Ballermann 6"
Wenn die Urlaubssaison an Mallorcas Partymeile Playa de Palma im März eingeläutet wird, erwartet eingefleischte "Malle"-Fans eine Überraschung: Der "Ballermann 6" sieht …
Neuer Look und neuer Name für "Ballermann 6"
Hochschwangere Natalie Portman sagt Oscar-Teilnahme ab
Beim Lunch der Oscar-Nominierten Anfang Februar war Natalie Portman noch dabei. Die Preisverleihung selbst lässt sie aber jetzt wegen der Schwangerschaft sausen.
Hochschwangere Natalie Portman sagt Oscar-Teilnahme ab
Patrick Stewart ist ein Fan von sozialen Netzwerken
Seit 2012 ist Patrick Stewart bei Twitter und es vergeht kaum ein Tag, an dem der Ex-Enterprise-Captain sich nicht in den sozialen Netzwerken äußert.
Patrick Stewart ist ein Fan von sozialen Netzwerken
Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
Die Textilkünstlerin Alraune hat eine Welt aus Stoff geschaffen: 70 lebensgroße Figuren, Torten, Würste, Blutflecken – alles aus Textil und Leder genäht. In einem …
Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff

Kommentare