+
Espadrilles mit grellen Streifen lenken die Aufmerksamkeit auf die Unterbeine. Daher eignen sich solche Exemplare nicht für Frauen, die kräftige Waden haben. Foto: Monika Skolimowska/dpa

Moderegel bei Problemzonen

Kräftige Waden: Espadrilles mit auffälligem Muster vermeiden

Espadrilles erfreuen sich im Sommer großer Beliebtheit. Allerdings können sie auf Problemzonen aufmerksam machen, wenn sie sehr auffällig sind. Dieses Problem lässt sich bereits beim Kauf sehr schnell vermeiden.

Ulm (dpa/tmn) - Was auffällig ist, zieht Blicke an: eine Moderegel, die sich auf viele Problemzonen des Körpers anwenden lässt.

Die Einkaufsberaterin Sonja Grau aus Ulm rät daher Frauen mit kräftigen Waden und Fesseln dazu, auf Schuhe mit auffälligen Mustern zu verzichten. Gerade die in diesem Sommer angesagten Espadrilles gibt es häufig mit großen Prints. "Zarte Drucke wie zum Beispiel zarte Streifen wären in diesem Falle die passendere Variante", rät Grau.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
In einem Interview hat Sängerin Kerstin Ott Details über ihre Hochzeit mit ihrer Freundin Karolina Köppen verraten. „Ein rauschendes Fest“, doch etwas fehlte.
Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
In den Niederlanden ist Radfahren schon lange hip. Dies gilt auch fürs Königshaus.
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Für die einen ist es der Herzschlag der Demokratie, für die anderen nur Glockengebimmel: Der Big Ben soll vier Jahre lang nicht schlagen. Das beschäftigt die höchsten …
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen
Wegen einer Attacke auf einen Fan während eines Konzerts in Leipzig soll Rapper Kollegah eine satte Geldstrafe in Höhe von 18.000 Euro zahlen.
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen

Kommentare