+
Otti Fischer

"Bin fröhlicher geworden"

Kranker Otti Fischer: Hadere nicht mit Schicksal

München - Vor sechs Jahre schockte Ottfried Fischer die Öffentlichkeit mit der Nachricht über seine Parkinson-Krankheit. Doch anstatt Trübsal zu blasen, bleibt der Schauspieler lieber fröhlich.

Trotz seiner Parkinson-Erkrankung empfindet sich Kabarettist und Schauspieler Ottfried Fischer heute als fröhlicherer Mensch. Er könne sich nicht beklagen und habe auch keine Schmerzen, sagte der 60-Jährige der Illustrierten Bunte. "Ich bin im Lauf der vergangenen zehn Jahre noch fröhlicher geworden." Er hadere nicht mit seinem Schicksal, ergänzte er.

Fischer hatte seine schwere Erkrankung vor sechs Jahren öffentlich gemacht. 2012 musste er seine Kabarettsendung "Ottis Schlachthof" aufgeben, die im Bayrischen Rundfunk lief. Er spielte auch diverse Rollen in Fernsehserien. 2013 erhielt der Bayer den Ehrenpreis des Deutschen Fernsehpreises.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Berliner Zoo erwartet chinesische Pandas
Mit Personal und Catering an Bord: Wenn Pandas reisen, gleicht das einem Promi-Event. Am Samstag soll der Berliner Zoo sein Pärchen aus China bekommen - jede Menge …
Berliner Zoo erwartet chinesische Pandas
"Southside Festival" startet mit Hitze und Windböen
Der Sommer hält einige Überraschungen bereit. Erprobte Festivalbesucher stört das wenig.
"Southside Festival" startet mit Hitze und Windböen
Johnny Depp macht Witze über Mordanschlag auf Trump
Hollywood-Star Johnny Depp hat einen schrägen Witz über den US-Präsidenten Donald Trump gemacht. Hat der Schauspieler über das Ziel hinaus geschossen? 
Johnny Depp macht Witze über Mordanschlag auf Trump
„Crocodile Hunter“ erhält  posthum Hollywood-Stern
Der 2006 gestorbene Dokumentarfilmer „Crocodile Hunter“ Steve Irwin wird nachträglich mit einem Stern in Hollywood verewigt.
„Crocodile Hunter“ erhält  posthum Hollywood-Stern

Kommentare