+
Guido Maria Kretschmer: Schneiderinnen streiken nie - warum dauernd Lokführer? Foto: Stephanie Pilick

Kretschmer genervt vom Lokführerstreik

Berlin (dpa) - Modedesigner Guido Maria Kretschmer (49) ist schwer genervt von den Streiks bei der Deutschen Bahn. "Wenn alle Schneiderinnen die Nadel fallen lassen würden, würde nichts mehr funktionieren. Da hätte keiner mehr Klamotten", sagte der Vox-Entertainer ("Shopping Queen") der Deutschen Presse-Agentur in Berlin.

"Auch im Friseurhandwerk machen die das nie - die verdienen überhaupt kein Geld, legen aber das Land nicht lahm." Das denke er jedes Mal, wenn es wieder Arbeitsniederlegungen bei der Bahn gebe.

Man könne zwar nicht absehen, was der Chef der Lokführergewerkschaft GDL, Claus Weselsky, noch vorhabe, sagte Kretschmer. "Ich würde jedoch sagen, da muss es andere Möglichkeiten geben, sein Recht zu bekommen. Aber es gibt wirklich Berufsgruppen, die beschissen dran sind." Deswegen zahle seine Firma auch über Tarif.

Kretschmer dreht zurzeit in Berlin seine neue Vox-Show "Geschickt eingefädelt", bei der im Herbst talentierte Hobby-Näher gegeneinander antreten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei dieser Kultsendung werden Robbie Williams und seinen Ehefrau Juroren
Robbie Williams und seine Ehefrau Ayda Field werden Juroren bei der britischen Castingshow The X Factor. Auch in Deutschland gibt es eine Neuauflage der Sendung mit …
Bei dieser Kultsendung werden Robbie Williams und seinen Ehefrau Juroren
Barack Obama friert in Südafrika
Das kann passieren, wenn man von der sommerlichen Nordhalbkugel anreist: Barack Obama wurde kalt erwischt.
Barack Obama friert in Südafrika
Welche Kleidung muss in die Wäscherei?
Ein Soßenfleck auf dem Jackett oder auf der teuren Bluse? Dann sollte das gute Stück nicht vorschnell in der eigenen Waschmaschine landen. Manche Kleidungsstücke …
Welche Kleidung muss in die Wäscherei?
Jennifer Rostock schickt heiße Urlaubsgrüße - und die Fans drehen durch
„Jennifer Rostock“-Sängerin Jennifer Weist genießt derzeit eine Band-Pause und ihren Sommerurlaub in der Sonne. Mit heißen Urlaubsgrüßen entzückt sie ihre Fans.
Jennifer Rostock schickt heiße Urlaubsgrüße - und die Fans drehen durch

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.