"Krieg und Spiele": Der Mensch und kämpfende Maschinen

Berlin (dpa) - Drohnen-Angriffe gehören zum Alltag der heutigen Kriegsführung. Ein neuer Dokumentarfilm blickt weiter und bringt Leute zusammen, die einen Einblick in eine Zukunft mit mehr kämpfenden Maschinen geben.

Regisseurin Karin Jurschick gibt mit "Krieg und Spiel" in langen Interview-Passagen Menschen das Wort, die tief darin verwurzelt sind, worüber sie reden: Wissenschaftler, ein israelischer Ausbilder des Steuerpersonals für militärische Drohnen, ein Hamas-Kämpfer, dessen Vater unbeabsichtigt bei einem solchen Drohnen-Angriff getötet wurde.

Aus den vielen Gesprächen ergibt sich in einem Mosaik ein Bild von einer möglichen Zukunft, in der Maschinen selbst Krieg führen und eigenständig über Leben und Tod von Menschen entscheiden können.

Krieg und Spiele, Deutschland 2016, 90 Min., FSK o.A., von Karin Jurschick

Krieg und Spiele

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Backstreet Boy Nick Carter soll Popsängerin vergewaltigt haben
Eine US-Popsängerin hat dem einstigen Mitglied der Backstreet Boys, Nick Carter, vorgeworfen, sie vor rund 15 Jahren vergewaltigt zu haben. Carter war damals 22, sie 18.
Backstreet Boy Nick Carter soll Popsängerin vergewaltigt haben
Jennifer Lawrence und Darren Aronofsky haben sich getrennt
Es hat nicht lange gehalten: Jennifer Lawrence und der Regisseur Darren Aronofsky gehen künftig getrennte Wege.
Jennifer Lawrence und Darren Aronofsky haben sich getrennt
Schauspieler Dieter Bellmann verstorben
Trauer um einen großen Schauspieler: Dieter Bellmann ist im Alter von 77 Jahren verstorben. Fast 20 Jahre lang stand er für die ARD-Serie „In aller Freundschaft“ vor der …
Schauspieler Dieter Bellmann verstorben
Er wurde nur 21: Darum starb der Rapper Lil Peep - Neue Details
Kurz nach dem plötzlichen Tod des amerikanischen Rappers Lil Peep spekulierten viele über die Todesursache. Jetzt sind neue Details bekannt geworden. Lil Peep wurde nur …
Er wurde nur 21: Darum starb der Rapper Lil Peep - Neue Details

Kommentare