+
Chris Kelly war eine Hälfte des Rap-Duos Kriss Kross.

Chris Kelly obduziert

Kriss-Kross-Rapper starb an Überdosis

Atlanta - Chris Kelly, Rapper des in 90er Jahren erfolgreichen Duos Kriss Kross, ist an einer Überdosis gestorben. Das ergab eine amtsärztliche Untersuchung des am 1. Mai tot Aufgefundenen.

Welche Drogen Kelly genommen habe, wiesse sie jedoch nicht, sagte Ermittlerin Betty Honey am Montag in Atlanta. Ein Polizeibericht zitierte Kellys Mutter mit den Angaben, ihr Sohn habe über einen längeren Zeitraum Drogen genommen. In der Nacht vor seinem Tod seien es Kokain und Heroin gewesen.

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Kriss Kross waren in den 90er-Jahren erfolgreich. Ihr größter Hit war „Jump“ aus ihrem 1992 veröffentlichten Debüt „Totally Krossed Out“.

Der Rapper wurde 34 Jahre alt.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fans sauer? Buh-Rufe bei Helene-Fischer-Konzert
Buh-Rufe bei einem Helene-Fischer-Konzert in Oberhausen. Die Fans waren aus einem bestimmten Grund sauer.
Fans sauer? Buh-Rufe bei Helene-Fischer-Konzert
Helene Fischer: Kuriose Fotos nach Wien-Konzert aufgetaucht
Helene Fischer hat nach ihrer Krankheit bei einem Konzert in Wien ihr Comeback gegeben. Nun sind kuriose Fotos der Schlagerkönigin aufgetaucht.
Helene Fischer: Kuriose Fotos nach Wien-Konzert aufgetaucht
Sylvester Stallone stellt klar: Ich lebe
Ein Gerücht verbreitet sich wie Lauffeuer: Im Internet trauern Fans um Sylvester Stallone. Der Schauspieler selbst muss sich schließlich äußern.
Sylvester Stallone stellt klar: Ich lebe
Sila Sahin zieht mit ihrem Mann nach Norwegen
Der Mann von Schauspielerin Sila Sahin ist Fußballprofi und muss häufig umziehen. Für die 32-Jährige ist das offenbar kein großes Problem.
Sila Sahin zieht mit ihrem Mann nach Norwegen

Kommentare