+
Komiker Kurt Krömer will die Dummheit von Nazis bloßstellen

Krömer interviewt Nazis für seine Show

Berlin - Komiker Kurt Krömer will für seine neue Late-Night-Show auch Themen behandeln, die "nicht besonders spaßig sind". Dazu sucht er auch das Gespräch mit Rechtsextremisten.

In Einspielfilmen könne der Zuschauer sehen, „wie ich die Dummheit der Leute noch mal unterstreiche“, sagte der 37-Jährige der „Berliner Morgenpost“ (Samstagausgabe). Das zu erleben, sei zynisch, makaber und Satire. Anschließend wolle er mit Gästen in der Sendung über Nationalsozialismus reden.

„Wir behandeln Themen, bei denen man sagt 'So etwas gehört doch nicht in eine komische Show'“, sagte Krömer. Rassismus und Nazimärsche seien „nicht besonders spaßig“: „Ich gehe da aber hin, setze mich mit der Thematik auseinander und führe Interviews mit Nazis.“ Krömers neue Late-Night-Show läuft ab 18. August nach dem „Wort zum Sonntag“ in der ARD.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Besser Nagellackentferner ohne Aceton nehmen
Gepflegte Fingernägel machen immer einen guten Eindruck. Damit das auch so bleibt, muss der Nagellack regelmäßig gewechselt werden. Doch welchen Entferner sollte man …
Besser Nagellackentferner ohne Aceton nehmen
Oscars 2017 im Live-Ticker: „La La Land“ 
Los Angeles - Die Oscars 2017 sind im vollem Gange. Wir berichten im Live-Ticker.
Oscars 2017 im Live-Ticker: „La La Land“ 
US-Schauspieler Bill Paxton gestorben
New York - Bekannt war er aus „Apollo 13“ und dem Katastrophenfilm „Twister“. Jetzt ist der US-Schauspieler Bill Paxton unerwartet im Alter von 61 Jahren gestorben.
US-Schauspieler Bill Paxton gestorben
Patrick Stewart ist ein Fan von sozialen Netzwerken
Seit 2012 ist Patrick Stewart bei Twitter und es vergeht kaum ein Tag, an dem der Ex-Enterprise-Captain sich nicht in den sozialen Netzwerken äußert.
Patrick Stewart ist ein Fan von sozialen Netzwerken

Kommentare