+
Zum Kronjubiläum der Queen öffnet der Buckingham Palace seine Tore

Buckingham öffnet seine Tore

Thronjubiläum der Queen: Ausstellung im Palast

London - Der Buckingham-Palast in London hat am Samstag seine Tore für Besucher geöffnet. In einer Ausstellung sind dort Stücke zum Thronjubiläum der Queen zu sehen.

Im Mittelpunkt der traditionellen Öffnung im Sommer steht in diesem Jahr eine Ausstellung zum 60. Kronjubiläum von Königin Elizabeth II. Im Ballraum des Palastes sind Kleider, Roben und Uniformen zu sehen, die die damals 27 Jahre alte Queen, Prinz Philip und ihre Begleiter bei der Krönungszeremonie im Juni 1953 im Westminster Abbey trugen. Das Krönungskleid mit seiner 6,5 Meter langen Samtschleppe ist das Highlight. Der Palast erwartet in diesem Jahr zwischen dem 27. Juli und 29. September einen Besucherrekord. Schon am Samstag wurden 9000 Tickets verkauft. „Wir erwarten einen erfolgreichen Sommer, weil wir im Moment sehr populär sind“, sagte ein Sprecher bei einer Presseführung.

Königin der Rekorde: Queen Elizabeth regiert seit 60 Jahren

Königin der Rekorde: Queen Elizabeth II.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
In einem Interview hat Sängerin Kerstin Ott Details über ihre Hochzeit mit ihrer Freundin Karolina Köppen verraten. „Ein rauschendes Fest“, doch etwas fehlte.
Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
In den Niederlanden ist Radfahren schon lange hip. Dies gilt auch fürs Königshaus.
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Für die einen ist es der Herzschlag der Demokratie, für die anderen nur Glockengebimmel: Der Big Ben soll vier Jahre lang nicht schlagen. Das beschäftigt die höchsten …
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen
Wegen einer Attacke auf einen Fan während eines Konzerts in Leipzig soll Rapper Kollegah eine satte Geldstrafe in Höhe von 18.000 Euro zahlen.
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen

Kommentare