+
Kristen Stewart hatte anfangs Probleme mit dem Starrummel.

Kristen Stewart: Kein braves Püppchen

München - Kristen Stewart kann sich über ihren Erfolg nicht beklagen. In einem Interview erklärte die Schauspielerin kürzlich, wie sie mit dem Starrummel zurechtkommt.

Schauspielerin Kristen Stewart hat sich in der Anfangsphase der “Twilight“-Hysterie mit der großen Aufmerksamkeit schwergetan. “Es ist immer schwer, wenn die Leute schon Erwartungen an dich haben, bevor du überhaupt den Mund aufgemacht hast“, sagte die 21-Jährige der “Süddeutschen Zeitung“ (Montagausgabe). Alle hätten von ihr erwartet, dass sie immer nett lächeln und die Werbetrommel rühren würde, “statt zu sagen, was ich denke. Aber so war ich eben nicht.“

"New Moon": Zweiter Teil der "Twilight"-Saga

"New Moon": Zweiter Teil der "Twilight"-Saga

Mittlerweile setze sie sich weniger unter Druck, sei in Interviews entspannter und mehr sie selbst. “Brav die Beine übereinander schlagen und einen Schmollmund machen, das ist aber immer noch nicht mein Ding.“ Der vorletzte Film der “Twilight“-Serie - “Breaking Dawn - Biss zum Ende der Nacht (Teil eins)“ - ist in der vergangenen Woche in den deutschen Kinos angelaufen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Adoptiv-Tigermädchen Elsa wird ein Jahr alt
Das Leben des Tigerbabys Elsa hing am seidenen Faden, nachdem es von seiner Mutter nicht angenommen worden war. Menschliche Pflege in einer Wohnung ersetzte Mutterliebe. …
Adoptiv-Tigermädchen Elsa wird ein Jahr alt
Linkin Park: Gedenkstätte für verstorbenen Chester Bennington
Der Tod von Frontmann Chester Bennington hat die Bandmitglieder von Linkin Park und Fans erschüttert. Zu Ehren des Sängers soll es jetzt eine öffentliche Gedenkstätte …
Linkin Park: Gedenkstätte für verstorbenen Chester Bennington
Söhne von Diana verurteilen Verhalten von Paparazzi
Vot 20 jahren starb Lady Diana bei einem Verkehrsunfall. WElchen Anteil an dem Unglück hatten die Sensationsreporter der Boulevardpresse?
Söhne von Diana verurteilen Verhalten von Paparazzi
George Clooney und seine Frau Amal spenden eine Million Dollar
Nach den Ausschreitungen von Charlottesville wenden sich mehr und mehr Prominente in den USA gegen Rassismus und Gewalt. Damit wollen sie ein sichtbares Zeichen gegen …
George Clooney und seine Frau Amal spenden eine Million Dollar

Kommentare