Kuchen mit Feilen für Paris Hilton

Los Angeles: - Los Angeles - Die Stadtbäckerei im kalifornischen Brentwood Country hat seit neuestem einen Kuchen im Programm, für den die Kunden angeblich Schlange stehen. Das berichtet der Internetdienst "TMZ".

Es handelt sich dabei um einen in einer runden Form gebackenen Topfkuchen, der vor allem Paris-Hilton-Fans mit Humor schmecken dürfte. In der Kuchenmitte versteckt der Bäcker nämlich kleine Feilen. Mit derart präpariertem Gebäck schmuggelten früher der Legende nach Besucher von Strafgefangenen Werkzeug hinter Gitter.

Ob das derzeit inhaftierte Party-Girl Hilton derlei Geschenke lustig finden würde, ist zwar unbekannt. Dafür hat "Usmagazine.com" jetzt herausbekommen, wer der Arzt war, der vergangenen Freitag in den frühen Morgenstunden zu Paris Hilton ins Haus gerufen worden war. Es soll sich bei dem Mann um Dr. Steven Hoefflin handeln, den Schönheitschirurgen der Hollywood-Prominenz. Weshalb er gerufen worden ist, fällt aber wohl unter seine ärztliche Schweigepflicht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Michael Wendler: Hat er seinen Sixpack nur aufgemalt?
Kaum ein Foto, auf dem Schlagerstar Michael Wendler in letzter Zeit nicht oberkörperfrei seine Bauchmuskeln präsentiert. Allerdings gibt es Zweifel, ob der Sixpack des …
Michael Wendler: Hat er seinen Sixpack nur aufgemalt?
„Oh Happy Day“- Sänger Edwin Hawkins tot
Die Musikwelt trauert um eine Gospel-Legende Edwin Hawkins. Der Sänger ist im Alter von 74 Jahre gestorben.  
„Oh Happy Day“- Sänger Edwin Hawkins tot
Geheime Kunst-Aktion: Dieser Superstar besprayt in München eine Hauswand
Eine Hauswand in der Altstadt soll von eine Künstlerin besprüht werden - irgendwann in der Nacht. Sie nennt sich Bambi. Doch ein Münchner Galerist ist sich sicher zu …
Geheime Kunst-Aktion: Dieser Superstar besprayt in München eine Hauswand
Rätsel um Todesursache von Cranberries-Sängerin Dolores O'Riordan
Der plötzliche und unerwartete Tod von Cranberries-Sängerin Dolores O'Riordan sorgt für Spekulationen.
Rätsel um Todesursache von Cranberries-Sängerin Dolores O'Riordan

Kommentare