Küblböck zu Geldstrafe und Sozialdienst verurteilt

- Eggenfelden - Knapp vier Monate nach seinem selbst verschuldeten Autounfall ist Daniel Küblböck am Mittwoch zu einer Geldstrafe von 25 000 Euro und acht Stunden Sozialarbeit verurteilt worden.

<P>Der Jugendrichter des Amtsgerichtes Eggenfelden in Niederbayern sprach den 18-jährigen Pop-Sänger nach nur halbstündiger Beweisaufnahme wegen Fahrens ohne Führerschein und Körperverletzung in zwei Fällen schuldig.</P><P>Mit seinem Urteil ging der Richter über die Forderung des Staatsanwaltes hinaus. So hatte sich der Anklagevertreter gegen Sozialarbeit ausgesprochen, weil diese zu einem Medienspektakel werden könnte. Küblböck kündigte an, den eintägigen Arbeitseinsatz in einem Kloster absolvieren zu wollen. Der Richter hatte ihm dies vorgeschlagen, um ihn gegen Sensationsgier abzuschirmen.</P><P>Küblböck hatte im Februar mit dem Auto einer Bekannten einem Lastwagen die Vorfahrt genommen. Bei dem Unfall wurde er selbst schwer verletzt, zwei Beifahrerinnen erlitten leichte Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von 150 000 Euro.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Winnetou I": Das bessere Amerika liegt im Sauerland
Im Sauerland ist Amerika noch so, wie viele Deutsche es sich wünschen. Dank Winnetou triumphiert jedes Mal das Edle und Gute. Deshalb hält man sich hier auch streng an …
"Winnetou I": Das bessere Amerika liegt im Sauerland
Willow Smith sammelt Müll auf griechischer Insel ein
Die Tochter eines Hollywood-Stars sammelt während eines Griechenland-Urlaubs Müll am Strand und belegt ihre abenteuerliche Unternehmung mit Foto-Posts. Die Follower …
Willow Smith sammelt Müll auf griechischer Insel ein
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Nur ein "schlechter" Witz: Der Hollywood-Star hatte mit einem Spruch über ein Attentat auf US-Präsident Trump für Wirbel gesorgt. Nun rudert Depp zurück und entschuldigt …
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz
Der neue französische Präsident Emmanuel Macron hat Hollywood-Schauspieler Arnold Schwarzenegger in Paris empfangen. Bei dem Treffen ging es um Umweltthemen.
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz

Kommentare