+
Keira Knightley ist frisch getrennt in bester Stimmung

Küsschen von Keira

London - Ein Küsschen von Keira Knightley, das wär mal was. Zu ihrem 26. Geburtstag verteilte sie die an jeden, der eines wollte. Wo und warum Keira so in Kusslaune war:

Trotz der kürzlich erfolgten Trennung von ihrem Freund und Kollegen Rupert Friend (29) zeigte sich die englische Schauspielerin Keira Knightley (“Fluch der Karibik“) bester Dinge, als sie sich am Wochenende eine neue Trophäe abholte. Wie der “Daily Mirror“ auf seiner Website meldet, wurde sie bei den Jameson Empire Film Awards in London mit einem “Hero“-Preis ausgezeichnet. Von der Bühne aus rief sie ins Publikum: “Gestern bin ich 26 geworden. Mir steht der Sinn nach Geburtstags-Küsschen, also kommen Sie zu mir an Tisch 14.“ Keira Knightley trug bei der Veranstaltung ein knielanges, mit Pailletten besetztes Kleid in der Modefarbe Nude. Auf dem roten Teppich zeigte sie sich allein und zusammen mit James McAvoy.

dpa

Die große Oscar-Nacht in Hollywood

Die große Oscar-Nacht in Hollywood

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Echo-Eklat: Helene Fischer schweigt weiter - Sponsor springt ab
Äußert sich Helene Fischer zum Echo-Eklat 2018? Noch schweigt die Schlager-Queen. Andere Größen im Musikgeschäft haben hingegen eine klare Meinung.
Echo-Eklat: Helene Fischer schweigt weiter - Sponsor springt ab
Heidi Klum oben ohne - viele Fans sind entsetzt: „Sieht schrecklich aus“
Heidi Klum präsentiert sich ungewöhnlich mutig, doch nicht alle ihrer Fans sind von ihrer Oben-Ohne-Show begeistert.
Heidi Klum oben ohne - viele Fans sind entsetzt: „Sieht schrecklich aus“
Krasses Übergewicht: So sieht Charlize Theron jetzt nicht mehr aus
Oscar-Preisträgerin Charlize Theron (42) hat für ihren neuen Film „Tully“ nach eigenen Angaben über 20 Kilogramm zugenommen. Das war aber gar nicht so einfach.
Krasses Übergewicht: So sieht Charlize Theron jetzt nicht mehr aus
Ponyfransen statt Botox: Rosanna Arquette über das Altern
Das Älterwerden fällt Rosanna Arquette nicht ganz leicht. Aber mit der richtigen Frisur lässt sich vieles hinbiegen.
Ponyfransen statt Botox: Rosanna Arquette über das Altern

Kommentare