+
Kurt Krömer möchte sich nur noch auf die Bühne konzentrieren.

Komiker ist etwas anderes wichtiger

Kurt Krömer will kein Fernsehen mehr machen

Berlin - Aus und vorbei: Komiker Kurt Krömer (40) will sich vom Fernsehen verabschieden und keine TV-Shows mehr produzieren. Doch in den Ruhestand geht der 40-Jährige noch lange nicht.

Das habe er dem Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) am Freitag in einem Schreiben mitgeteilt. "Ich habe mich dazu entschlossen, ab 2015 meinen künstlerischen Schwerpunkt ausschließlich auf die Bühne zu verlagern", sagte Krömerlaut RBB-Angaben vom Samstag. Die parallele Arbeit auf der Bühne und für das Fernsehen sei nicht mehr vereinbar mit seinem Wunsch, dem Publikum Substanz und gut ausgefeilte Inhalte anzubieten.

Nach Angaben eines RBB-Sprechers lief die jüngste Staffel der "Krömer - Late Night Show" im Herbst im Ersten. Sollte Krömer also 2015 nichts Neues mehr machen, sei das bereits die letzte Staffel gewesen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Baby von Katherine Heigl ist da
Die US-Schauspielerin hat einen Sohn geboren. Der Kleine soll schon kurz vor dem Jahreswechsel auf die Welt gekommen sein, wie jetzt erst bekannt wurde. Der Junge hat …
Baby von Katherine Heigl ist da
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
Pink und Glitzer statt Tristesse. Die österreischische Modemacherin hat sich bei ihrer neuen Kollektion von einem Micky-Maus-Shirt inspirieren lassen.
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Jedes Jahr Mitte Januar feiert Mallorca das Fest des Heiligen Antonius. Ein teuflisches Vergnügen mit Feuer, Musik und Dämonen. Das kuriose Spektakel erinnert an …
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn
München - „Ich hoffe, du wirst glücklich mit einem Anderen.“ Das sind die letzten Worte von Harry G an die Deutsche Bahn. Damit verabschiedet er sich. Für immer. …
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn

Kommentare