Kylie Minogue (34) kann zufrieden sein:

- Madame Tussaud/s Wachsfigurenkabinett in London hat sich ihre Kritik zu Herzen genommen und das rote Kleidchen ihrer Doppelgängerin um fünf Zentimeter verlängert. Die Popsängerin hatte sich letzte Woche bitter darüber beklagt, dass sie so sexy dargestellt werde.

"Alle Leute, die bei uns ausgestellt werden, haben das letzte Wort dazu, was sie tragen", sagte eine Sprecherin von Madame Tussaud/s dem "Daily Star". Nach einem Bericht der "Daily Mail" hat sich die Australierin unterdessen entschlossen, den Rest des Jahres Urlaub zu nehmen: Sie wolle sich ganz darauf konzentrieren, schwanger zu werden, denn mit 34 werde es langsam Zeit. Im Mai hatte sie sich zwar noch von ihrem Freund James Gooding getrennt, aber inzwischen haben sie sich wieder versöhnt und wollen eine Familie gründen.<BR> 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ulrich Tukur schreibt seinen ersten Roman
Der Schauspieler und Musiker ist wieder einmal unter die Autoren gegangen. Er hofft, dass er am Ende "ein komplexes Werk, das vom ersten bis zum letzten Satz spannend …
Ulrich Tukur schreibt seinen ersten Roman
Jennifer Lawrence sucht noch immer ihren Frieden
Es ist inzwischen drei Jahre her, dass Hacker Nacktfotos der Schauspielerin veröffentlichten. Das sei "unfassbar verletzend" gewesen, sie leide noch immer darunter.
Jennifer Lawrence sucht noch immer ihren Frieden
Sängerin und Schauspielerin Della Reese ist tot - Freundin schreibt Bewegendes
Im Alter von 86 Jahren ist die US-Schauspielerin und Jazzsängerin Della Reese gestorben. Lesen Sie die berührende Nachricht einer engen Freundin. 
Sängerin und Schauspielerin Della Reese ist tot - Freundin schreibt Bewegendes
Ist "No-Poo" wirklich gut fürs Haar?
Naturkosmetik war lange Zeit ein Nischenprodukt. Mittlerweile stapeln sich die Tuben und Tiegel in den Drogerien. Der neueste Naturtrend fordert allerdings den …
Ist "No-Poo" wirklich gut fürs Haar?

Kommentare