Kylie Minogue empört

Affäre: - London - Die australische Sängerin Kylie Miongue (38) hat Berichte über eine angebliche Affäre mit Filmproduzent Alexander Dahm empört zurückgewiesen. "Ich würde es völlig unmoralisch finden, mit einem verheirateten Mann zu gehen", sagte sie nach Angaben der britischen Zeitung "The Sun". Entsprechende Berichte nannte Minogue "beleidigend".

Die Sängerin, die mit Hits wie "I Should Be So Lucky" und "I Believe In You" die Charts stürmte, war kürzlich in Santiago (Chile) in Begleitung des 39 Jahre alten Dahm fotografiert worden. Dessen Ehefrau ist im achten Monat schwanger. Dahm nannte Gerüchte über eine romantische Beziehung zu Minogue "Unsinn".

Ein Sprecher der Sängerin erklärte, der Filmproduzent sei für Minogue nichts anderes als ein Freund. Dass sie ihn während eines Kurzurlaubs in Santiago getroffen habe, ändere daran nichts. Minogue hatte sich im Februar nach fünf Jahren von dem französischen Schauspieler Olivier Martinez getrennt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lange Bermudashorts in A-Linie kaschieren kräftige Schenkel
Kurze Beine, kräftige Schenkel: Ablenkung spielt bei der gekonnten Hosenwahl eine wichtige Rolle. Mit einfachen Tricks lassen sich kleine Problemzonen kaschieren und …
Lange Bermudashorts in A-Linie kaschieren kräftige Schenkel
Barbara Schöneberger leicht bekleidet am Strand - doch alle schauen nur auf ihren Begleiter 
Barbara Schöneberger posiert leicht bekleidet am Strand. Doch sie ist nicht allein, und die Fans der Moderatorin rasten beim Anblick ihres Begleiters geradezu aus. 
Barbara Schöneberger leicht bekleidet am Strand - doch alle schauen nur auf ihren Begleiter 
Vorfall auf der Bühne: Fans erleben Schock-Moment bei Helene-Fischer-Konzert
Zehntausende Fans jubeln Helene Fischer bei ihrem Konzert in Wien zu. Plötzlich, als sie die Bühne betritt, geschieht etwas, womit niemand gerechnet hat.
Vorfall auf der Bühne: Fans erleben Schock-Moment bei Helene-Fischer-Konzert
Schmuddelfilmchen-Star hat Helene-Fischer-Tattoo - und disst Sophia Thomalla
Ihr Idol ging ihr unter die Haut: Webcamgirl „RoxxyX“ hat sich Helene Fischers Gesicht als Motiv tätowieren lassen und sich dafür eine besondere Stelle ausgesucht. 
Schmuddelfilmchen-Star hat Helene-Fischer-Tattoo - und disst Sophia Thomalla

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.