+
Kylie Minogue engagiert sich schon lange für die gleichgeschlechtliche Ehe. Foto: Tracey Nearmy

Popstar twittert

Kylie Minogue: Heirat erst nach Einführung der Homo-Ehe

Joshua Sasse sei die Liebe ihres Lebens, sagte Kylie Minogue. Aber vor der geplanten Hochzeit gibt es noch einen dicken Stein aus dem Weg zu rollen.

Sydney (dpa) - Die australische Sängerin Kylie Minogue (48) und ihr Verlobter Joshua Sasse (28) wollen erst heiraten, wenn Australien die Homo-Ehe einführt. "Wir können 'Ich will' sagen, wenn ihr es auch könnt", schrieb die Musikerin auf Twitter.

Der Brite Sasse hatte kurz zuvor in einem Fernsehinterview gesagt, dass das Paar sich nicht wohl dabei fühle zu heiraten, bis die Gesetze geändert würden. "Als ich hörte, dass die gleichgeschlechtliche Ehe in Australien illegal ist, war ich verblüfft."

Die beiden hatten ihre Verlobung im Februar bekanntgegeben. Minogue sprach sich bereits mehrfach für die Homo-Ehe in ihrem Heimatland aus. Sasse startete eine Kampagne, die sich für eine Gesetzesänderung einsetzt.

Australiens konservativer Premierminister Malcolm Turnbull will im kommenden Februar das Volk zur Einführung der gleichgeschlechtlichen Ehe befragen. Die Opposition kritisiert, dass das Votum nicht bindend sei und will einen Gesetzesentwurf einbringen, um eine Abstimmung im Parlament herbeiführen. Einer aktuellen Umfrage zufolge sind 57 Prozent der Bürger für die Einführung der gleichgeschlechtlichen Ehe.

Homepage der "I Do"-Kampagne

Tweet von Kylie Minogue

Tweet von Joshua Sasse

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
Im Alter von 77 Jahren ist Modedesigner Azzedine Alaïa gestorben. Der Tunesier hatte seinen Durchbruch in den 1980er Jahren gefeiert.
Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
Der AC/DC-Mitbegründer Malcolm Young ist tot. Das teilte die Rockgruppe am Freitag auf ihrer Webseite mit. Young wurde 64 Jahre alt.
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
Ohne ihn gäb's kein "Highway to Hell": Malcolm Young ist tot
Hardrock-Klassiker wie "Highway to Hell" wären ohne ihn undenkbar gewesen. Der Gründer, Songwriter und ehemalige Gitarrist der Kultband AC/DC starb im Alter von 64 …
Ohne ihn gäb's kein "Highway to Hell": Malcolm Young ist tot
Ein Gig als Gesamtkunstwerk: Gorillaz begeistern in Berlin
Kann man eine Cartoon-Band live präsentieren, ohne dass der schräge Witz des Konzepts leidet? Die Gorillaz um Blur-Frontmann Damon Albarn beantworten diese Frage …
Ein Gig als Gesamtkunstwerk: Gorillaz begeistern in Berlin

Kommentare