+
Kylie Minogue als sexy Aphrodite bei ihrem Konzertauftakt in Hamburg.

"Aphrodite" Kylie begeistert bei Konzert

Hamburg - Mit einer atemberaubenden Bühnenshow hat Popstar Kylie Minogue am Montagabend 8000 Fans beim ersten Deutschlandkonzert ihrer Welttournee in Hamburg begeistert.

Nicht nur musikalisch bot die Australierin den Zuschauern mit Hits wie “Can't Get You Out Of My Head“ oder “All The Lovers“ viel Abwechslung. Immer wieder überraschte die 42-Jährige das Publikum in der Hamburger O2 World mit anderen Bühnenbildern und neuen Kostümen: Mal als Aphrodite verkleidet, dann in den typischen Hot Pants oder im schillernden Abendkleid.

Kylie Minogue begeistert als "Aphrodite"

Sexy Kylie begeistert als "Aphrodite"

Rund 200 Kostüme wurden für die Sängerin, ihre fünfköpfige Band, die Backgroundsängerinnen sowie zehn Tänzer und acht Luftakrobaten angefertigt. Fast ein Jahr dauerte die Vorbereitung auf die Welttournee, die Kylie in der vergangenen Woche in Dänemark eröffnet hatte. In Deutschland präsentiert sie ihre Show “Aphrodite - Les Folies“ in den kommenden Wochen noch fünf Mal, und zwar in Berlin, Leipzig, München, Mannheim und Oberhausen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kim Kardashian postet heißes Bikinibild - ihr Kommentar dazu verärgert die Fans 
Kim Kardashian im blütenweißen Bikini vor einer Bergkulisse. Eigentlich ein Leckerbissen für ihre Fans. Wäre da nicht ihr merkwürdiger Kommentar dazu... 
Kim Kardashian postet heißes Bikinibild - ihr Kommentar dazu verärgert die Fans 
ZDF-Serien geben den Ton an
Sommerwetter in Deutschland - entsprechend gering war die Resonanz auf das Fernsehprogramm am Freitagabend. Am besten lief es noch für die ZDF-Krimiserien.
ZDF-Serien geben den Ton an
Zufall führte zum Einsatz für obdachlose Frauen
Jutta Speidel ist als Schauspielerin bekannt. Neben ihrem Beruf setzt sich die 64-Jährige für obdachlose Mütter und Kinder an. Ihr Engagement begann mit einer Autopanne.
Zufall führte zum Einsatz für obdachlose Frauen
Als Otto "Schnauze" rief - weil Udo nachts trommelte
Otto plaudert aus dem Nähkästchen: In den 70er Jahren wohnte er mit Udo Lindenberg und Marius Müller-Westernhagen zusammen. Beide hätten ihn oft nachts nicht schlafen …
Als Otto "Schnauze" rief - weil Udo nachts trommelte

Kommentare