+
Kylie Minogue sieht sich als eine Art musikalischer Amor.

Kylie Minogue als musikalischer Amor

München - Kylie Minogue sieht sich als eine Art musikalischer Amor. Sie glaubt fest daran, dass viele Paare dank ihrer Musik zusammengefunden haben. Wie ihre Musik angeblich sonst noch wirkt:

Kylie Minogue sieht sich als eine Art musikalischer Amor. “Ich glaube, dass sich schon viele Paare bei meiner Musik gefunden haben“, sagte die 42-Jährige dem Magazin “InStyle“ zufolge. “Die Songs sind ja sexy. Vielleicht wirkt meine Musik als Aphrodisiakum?“

Liebe kennt keine Altersgrenze

Liebe kennt keine Altersgrenze

Die Sängerin, die mit dem zehn Jahre jüngeren spanischen Model Andres Velencoso Segura liiert ist, sagte über ihre Beziehung: “Wir sind ein stinknormales Paar wie Millionen andere auch.“ Manchmal hätten sie tiefsinnige Gespräche und manchmal alberten sie herum. “Wir teilen Momente. Und Andres ist ein Mann, mit dem ich sehr gern mein Leben teile“, sagte die Sängerin.

DAPD

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Strahlendes Lila wird Farbe des Jahres 2018
Das Pantone-Farbsystem wird vor allem in der Grafik- und Druckindustrie verwendet. Das Unternehmen hat auch für kommendes Jahr eine Trend-Farbe aus seiner Farbpallette …
Strahlendes Lila wird Farbe des Jahres 2018
Alles wegen der Liebe: Prinz Harry verzichtet wegen Meghan auf nervige Gewohnheit
Die Liebe zu seiner Meghan muss groß sein. Denn künftig will Prinz Harry sogar auf ein ganz bestimmtes Laster verzichten - was dem Prinzen wohl nicht leicht fallen wird.
Alles wegen der Liebe: Prinz Harry verzichtet wegen Meghan auf nervige Gewohnheit
Besondere Ehre: Meghan Markle und Prinz Harry an Weihnachten vereint
Die US-Schauspielerin Meghan Markle darf noch vor der Hochzeit mit Prinz Harry Weihnachten mit den Royals feiern.
Besondere Ehre: Meghan Markle und Prinz Harry an Weihnachten vereint
Salma Hayek: "Harvey Weinstein war auch mein Monster"
Auch Hollywood-Star Salma Hayek war nach eigenen Angaben ein Opfer von Harvey Weinstein. Er habe sie vor Jahren zu sexuellen Handlungen drängen wollen. Jetzt endlich …
Salma Hayek: "Harvey Weinstein war auch mein Monster"

Kommentare