+
Für Kylie Minogue schwärmen mehrere Generationen.

Besondere Auszeichnung

Kylie Minogue wird "Gentlewoman of the Year"

Berlin - Die australische Popsängerin Kylie Minogue („Can't Get You Out Of My Head“) wird von „GQ“ für ihre Erfolge geehrt. Dafür hat das Männermagazin sich sogar einen eigenen Titel einfallen lassen.

Sie werde am Donnerstag (7. November) die Auszeichnung der „Gentlewoman of the Year“ persönlich in Berlin entgegennehmen, teilte die Zeitschrift am Montag mit. „Kylie Minogue hat es geschafft, Traumfrau und Ikone mehrerer Generationen zu sein“, begründete „GQ“-Chefredakteur José Redondo-Vega die Entscheidung.

Nackte Haut bei Popstars

Nackte Haut bei Popstars

Bei der Veranstaltung werden hauptsächlich männliche Promis geehrt. Im vergangenen Jahr hatte das israelische Topmodel Bar Refaeli den Frauen-Preis bekommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das "Unwort des Jahres" 2017 heißt "alternative Fakten"
Auf "Gutmensch" und "Volksverräter" folgen "alternative Fakten": Mit dem "Unwort des Jahres" soll die Sensibilität für Sprache gefördert werden. Dabei werden Begriffe …
Das "Unwort des Jahres" 2017 heißt "alternative Fakten"
Meditieren vor Monet - Trend zu Yoga im Museum
Ist das noch Yoga oder schon Kunst? Immer mehr Museen laden inzwischen Yogis in ihre Ausstellungsräume. Meditation vor Monet, Sonnengruß vor Dalí - macht das Sinn?
Meditieren vor Monet - Trend zu Yoga im Museum
Sharon Stone lacht bei Frage nach sexueller Belästigung
Ins Detail ging Sharon Stone nicht, ihre Reaktion auf die Frage nach sexueller Belästigung lässt aber eigentlich kaum einen Spielraum zu.
Sharon Stone lacht bei Frage nach sexueller Belästigung
Frage nach sexueller Belästigung: Sharon Stones Reaktion spricht Bände
„Ich habe alles gesehen“: Das ist Sharon Stones Antwort auf die Frage, ob sie schon einmal sexuell belästigt worden sei.
Frage nach sexueller Belästigung: Sharon Stones Reaktion spricht Bände

Kommentare