+
US-Schauspielerin Kyra Sedgwick

Kyra Sedgwick hat Lust auf Neues

New York - US-Schauspielerin Kyra Sedgwick ist nicht allzu traurig, dass ihre Krimiserie “The Closer“ nach der siebten Staffel beendet wird. Jetzt verrät sie ihre geheimen Zukunftspläne.

“Ich hatte das Gefühl: Warum nicht aufhören, wenn wir ganz oben sind? Sieben Jahre sind eine unglaublich lange Zeit. Ich möchte jetzt kreativ gesehen andere Dinge machen“, sagte die Frau von Hollywood-Schauspieler Kevin Bacon (53) der US-Tageszeitung “USA Today“. Sie freue sich sehr darauf, wieder mehr Zeit mit ihrem Mann zu verbringen, der mit den beiden Kindern Travis (22) und Sosie (19) in New York lebt, während sie sechs Monate pro Jahr in Los Angeles für die Dreharbeiten zu “The Closer“ war. Was dann genau kommt, weiß sie noch nicht. “Ich werde mir wahrscheinlich Sorgen machen, ob ich überhaupt Arbeit bekomme. Ich kenne mich: Vorher denke ich, dass ich viel Zeit habe gemütlich Mittag zu essen, Sport zu treiben und zu lesen. Aber dann werde ich mich fragen, warum das Telefon nicht klingelt“, so Sedgwick.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gemeinsames Comeback: Kommen Pietro und Sarah Lombardi wieder zusammen?
Sieben Jahre ist es inzwischen her, dass sich Sarah und Pietro Lombardi bei DSDS kennenlernten. Wilde Gerüchte um ihre Zukunft machen gerade die Runde. 
Gemeinsames Comeback: Kommen Pietro und Sarah Lombardi wieder zusammen?
Heiratsantrag am Strand: Patrick Lindner im Liebes-Glück
Es gibt viele schöne Orte, an denen man seinem Partner einen Heiratsantrag machen kann. Einen wunderschönen Ort hat sich nun Patrick Lindner ausgesucht.
Heiratsantrag am Strand: Patrick Lindner im Liebes-Glück
Emily Ratajkowski sorgt mit Foto für Aufregung: „Ich habe nicht nachgedacht“
Mit ihren 17,3 Millionen Instagram-Abonnenten ist Emily Ratajkowski eines der beliebtesten Supermodels weltweit. Jetzt ist ein verdächtiges Bild aufgetaucht.
Emily Ratajkowski sorgt mit Foto für Aufregung: „Ich habe nicht nachgedacht“
Echo-Eklat: Helene Fischer bricht ihr Schweigen - Plattenfirma stoppt Zusammenarbeit
Schlager-Queen Helene Fischer hat sich zum Echo-Eklat geäußert. Auf Facebook bricht sie ihr Schweigen.
Echo-Eklat: Helene Fischer bricht ihr Schweigen - Plattenfirma stoppt Zusammenarbeit

Kommentare