+
Lady Gaga hat besondere Vorbilder: rauchende Sängerinnen.

Lady Gaga bewundert rauchende Sängerinnen

Hamburg - Die US-amerikanische Künstlerin Lady Gaga ist für ihre ungewöhnlichen Auftritte weltweit bekannt. Jetzt verrät sie: Hemmungslos rauchende Sängerinnen findet sie großartig.

Lady Gaga selbst gilt eher als schrilles Gesamtkunstwerk - doch Künstlerinnen, die mit ihrer Stimme überzeugen - und hemmungslos rauchen, sind ihre großen Vorbilder. “Ich habe schon immer diese Sängerinnen bewundert, die 50 Zigaretten aus dem Hals hängen hatten“, gestand die Diva im Interview mit der Zeitschrift „Gala“.

Sie selbst rauche nur beim Musik schreiben. „Aber es gefällt mir nicht, weil es meiner eigenen Stimme nicht guttut.“ Als eine der großartigsten Vokalistinnen aller Zeiten“ ist für Lady Gaga die legendäre Chansonnière Edit Piaf, die stets ganz in Schwarz auftrat. Auch Judy Garland, Mutter von Liza Minelli, gehört zu ihren großen Vorbildern.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Steven Tyler ist genervt vom Musikbusiness
Seit fast 50 Jahren steht Steven Tyler auf der Bühne. Auf seine Band Aerosmith und deren Erfolg ist er stolz - doch das Drumherum im Musikbusiness geht ihm ziemlich auf …
Steven Tyler ist genervt vom Musikbusiness
Barack Obama spielt Golf in Schottland
Der ehemalige US-Präsident ist zu Besuch in Europa. Gestern nahm er am Evangelischen Kirchentag in Berlin teil, inzwischen ist er nach Schottland weitergereist. Vor …
Barack Obama spielt Golf in Schottland
Gesichtscreme auf pH-Wert der Haut abstimmen
Mit dem Alter verändert sich der Körper in vielerlei Hinsicht. Auch die Haut wandelt sich, wodurch der pH-Wert der Haut ansteigt. Dieser Veränderung kann man allerdings …
Gesichtscreme auf pH-Wert der Haut abstimmen
Ehrendoktortitel für Mark Zuckerberg - Raten Sie mal, in welchem Fach!
Vor 13 Jahren brach Mark Zuckerberg sein Informatik- und Psychologie-Studium in Harvard ab. Ein gewagter Schritt - fand damals auch seine Mutter. Jetzt bekommt er seinen …
Ehrendoktortitel für Mark Zuckerberg - Raten Sie mal, in welchem Fach!

Kommentare