+
Lady Gaga bei der Pressekonferenz. Foto: Curtis Compton/Atlanta Journal-Constitution

Spektakel der Superlative

Lady Gaga deutet politisches Statement bei Super Bowl an

Amerika wartet gespannt auf den Super Bowl und fragt sich: Wird Lady Gaga in ihrer Show Donald Trump angreifen? Politische Statements hat sie jedenfalls angekündigt.

Houston (dpa) - Lady Gaga (30) hat angedeutet, sich während ihres Auftritts beim Super Bowl politisch zu äußern. "Die einzigen Statements, die ich während der Halbzeitshow machen werde, sind solche, die ich in meiner ganzen Karriere schon gemacht habe", sagte die Musikerin am Donnerstag (Ortszeit) bei einer Pressekonferenz in Houston. 

"Ich glaube an die Macht der Inklusion. Ich glaube an den Geist von Gleichheit. Und der Geist dieses Landes ist von Liebe, Mitgefühl und Güte geprägt." Ihr Auftritt werde dieses Weltbild unterstützen.

Im US-Wahlkampf hatte Lady Gaga Hillary Clinton unterstützt und sich auch beim Protest vor Donald Trumps Wolkenkratzer in New York gezeigt. Fans und Medien rätseln seit Wochen, ob die Sängerin die große Bühne des Football-Endspiels der NFL nutzt, um sich kritisch über Trumps Politik zu äußern.

Der Super Bowl findet in der Nacht zu Montag im texanischen Houston zwischen den New England Patriots und den Atlanta Falcons statt. Das Großereignis wird im US-Fernsehen von mehr als 100 Millionen Zuschauern verfolgt. In den vergangenen Jahren traten in der 15-minütigen Halbzeitpause unter anderem Coldplay, Beyoncé oder Katy Perry auf.

Pressekonferenz

Ausschnitt aus der Pressekonferenz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vanessa Mai wird nach Probenunfall im Krankenhaus behandelt
Rostock (dpa) - Schlagerstar Vanessa Mai liegt nach einem schweren Probenunfall im Krankenhaus und wird untersucht. Das sagte ein Sprecher der 25-Jährigen auf Anfrage. …
Vanessa Mai wird nach Probenunfall im Krankenhaus behandelt
Schlagerstar Vanessa Mai künstlich beatmet - ihre Fans sind in großer Sorge
Vanessa Mai hat sich am Samstag in Rostock bei einer Bühnen-Probe schwer verletzt. Die Sängerin und Ex-DSDS-Jurorin wurde künstlich beatmet.
Schlagerstar Vanessa Mai künstlich beatmet - ihre Fans sind in großer Sorge
Schwedisches Königshaus trauert um Avicii: “Er machte unsere Hochzeit unvergesslich“
Er arbeitete mit Madonna, Coldplay und David Guetta und war einer der bekanntesten DJs: „Avicii“ Tim Bergling ist gestorben. Der Musiker und Produzent wurde im Oman tot …
Schwedisches Königshaus trauert um Avicii: “Er machte unsere Hochzeit unvergesslich“
Mini-Me-Darsteller Verne Troyer ist tot
Fans kannten ihn aus "Harry Potter" und vor allem aus den "Austin Powers"-Filmen. Nun ist der Schauspieler Verne Troyer gestorben.
Mini-Me-Darsteller Verne Troyer ist tot

Kommentare