+
Bussi-Bussi: Lady Gaga und Donatella Versace mögen sich sichtlich. 

Lady Gaga erblondet für Donatella Versace

Mailand - Popsängerin Lady Gaga (26) hat sich in Mailand gleich zweimal mit der italienischen Modeschöpferin Donatella Versace (57) getroffen. Für sie wechselte die exzentrische Sängerin sogar ihren Look.

Am Montagabend dinierten die beiden Damen gemeinsam. Dabei trat Gaga, die eigentlich Stefani Joanne Angelina Germanotta heißt und Amerikanerin mit italienischen Wurzeln ist, als Brünette in Erscheinung und trug ein rotes Versace-Kleid, das noch Donatellas 1997 gestorbener Bruder Gianni entworfen hatte. Der Megastar war wegen eines Konzertauftritts in Mailand.

Lady Gaga: sexy und verrucht

Lady Gaga: sexy und verrucht

Am Dienstag zeigten sich die Freundinnen dann an einem Fenster und Balkon des Palazzo Versace in der Via del Gesu' (Jesusstraße). Gaga trug bei diesem Auftritt extra blondes Haar und eine Sonnenbrille. Die Frauen lächelten, winkten, hielten sich die Hände und streuten Blumen. Ob Versace und Gaga über eine mögliche Zusammenarbeit im Modegeschäft sprachen, blieb unklar. Angeblich war auch der Fotograf Terry Richardson bei dem Essen dabei, wie die Nachrichtenagentur Ansa zu berichten wusste.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kim Kardashian postet heißes Bikinibild - ihr Kommentar dazu verärgert die Fans 
Kim Kardashian im blütenweißen Bikini vor einer Bergkulisse. Eigentlich ein Leckerbissen für ihre Fans. Wäre da nicht ihr merkwürdiger Kommentar dazu... 
Kim Kardashian postet heißes Bikinibild - ihr Kommentar dazu verärgert die Fans 
ZDF-Serien geben den Ton an
Sommerwetter in Deutschland - entsprechend gering war die Resonanz auf das Fernsehprogramm am Freitagabend. Am besten lief es noch für die ZDF-Krimiserien.
ZDF-Serien geben den Ton an
Zufall führte zum Einsatz für obdachlose Frauen
Jutta Speidel ist als Schauspielerin bekannt. Neben ihrem Beruf setzt sich die 64-Jährige für obdachlose Mütter und Kinder an. Ihr Engagement begann mit einer Autopanne.
Zufall führte zum Einsatz für obdachlose Frauen
Als Otto "Schnauze" rief - weil Udo nachts trommelte
Otto plaudert aus dem Nähkästchen: In den 70er Jahren wohnte er mit Udo Lindenberg und Marius Müller-Westernhagen zusammen. Beide hätten ihn oft nachts nicht schlafen …
Als Otto "Schnauze" rief - weil Udo nachts trommelte

Kommentare