Oberstes US-Gericht setzt Trumps Einreisedekret in Kraft - vorläufig

Oberstes US-Gericht setzt Trumps Einreisedekret in Kraft - vorläufig
+
Lady Gaga feierte prominent. Foto: Mike Nelson

Lady Gaga feierte 30. Geburtstag mit Promi-Freunden vor

Los Angeles (dpa) - Die US-Sängerin Lady Gaga, die an diesem Montag 30 Jahre alt wird, hat ihren runden Geburtstag vorgefeiert.

Mit prominenten Kollegen, darunter Taylor Swift, John Legend, Nick Jonas und Lana Del Rey, feierte der Popstar in der Nacht zum Sonntag im "No Name"-Club in Hollywood, wie US-Medien berichteten. Das Promiportal "TMZ.com" stellte ein Video der eintreffenden Stars ins Netz. Lady Gaga erschien in einem goldglänzenden Minikleid an der Seite ihres Verlobten Taylor Kinney, Star der TV-Serie "Chicago Fire".

Unter den Partygästen waren auch die Schauspielerinnen Kate Hudson und Kathy Bates. "Es war großartig", erzählte Bates beim Verlassen des Clubs einem TMZ-Reporter. Lady Gaga sei "wie immer" fantastisch gewesen, sagte die Schauspielerin.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vaterschaftsklage: Maler Dalí wird aus dem Grab geholt
Dreißig Jahre nach seinem Tod wird der Leichnam des spanischen Surrealismus-Künstler Salvador Dalí noch einmal aus dem Grab geholt. Grund ist eine Vaterschaftsklage.
Vaterschaftsklage: Maler Dalí wird aus dem Grab geholt
Erstmals Frau an der Spitze der Royal Guards in London
Alle hören auf ihr Komando: Eine kanadische Soldatin führt für 24 Stunden die tägliche Zeremonie vor dem Buckingham Palace in London an.
Erstmals Frau an der Spitze der Royal Guards in London
Nachfolger offen: Publikumsliebling verlässt Supertalent-Jury
Das Jurorinnen-Karussel dreht sich weiter: Für Victoria Swarovski ist nach nur einer Staffel beim „Supertalent“ schon wieder Schluss. Eine Nachfolgerin steht noch nicht …
Nachfolger offen: Publikumsliebling verlässt Supertalent-Jury
Céline Dion gedenkt der Opfer von Manchester
Die Tragödie von Manchester hat auch Céline Dion tief bewegt. Bei einem Konzert in Leeds gedachte sie der Opfer mit rührenden Worten.
Céline Dion gedenkt der Opfer von Manchester

Kommentare