+
Lady Gaga: Bei einem Spiel der New York Yankees kam sie im Bikinihöschen.

Lady Gaga: Hausverbot bei den N.Y. Yankees?

New York - Lady Gaga hat mit einem lasziven Auftritt bei der Baseballmannschaft New York Yankees für Ärger gesorgt. Die US-Sängerin sollte sogar Hausverbot bekommen.

Nach einer Niederlage des Teams gegen den Lokalrivalen New York Mets überredete der Pop-Star Sicherheitsleute, sie durch die Absperrungen zu lassen. Mit Bikinihöschen und aufgeknöpftem Yankees-Trikot bekleidet habe sie im Clubhaus mit Spielern geredet und Whiskey getrunken, berichtete die “New York Post“. Ein Vorstandsmitglied des Clubs war demnach so erzürnt, dass er der Sängerin Hausverbot erteilten wollte.

Lady Gaga: sexy und verrucht

Lady Gaga: sexy und verrucht

Doch nun ruderte Yankees-Manager Brian Cashman ein Stück zurück: Prominente dürften das Clubhaus besuchen, aber nicht nach einem verlorenen Spiel. “Das war der falsche Zeitpunkt und der falsche Ort“. Erst vor etwa zwei Wochen hatte Lady Gaga, die als Yankees-Fan aufwuchs, ein Spiel der Mets besucht und für Aufsehen gesorgt: Sie wurde dabei fotografiert, wie sie eine obszöne Geste machte.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Udo Lindenberg: „Bordeigene Kids“ sind nichts für ihn
Udo Lindenberg hat sein Leben laut eigener Aussage „in den Dienst des Rock‘n‘Roll gestellt“. Für eine Hochzeit oder gar für Kinder ist da kein Platz.
Udo Lindenberg: „Bordeigene Kids“ sind nichts für ihn
Udo Lindenzwerg: "Bordeigene Kids" sind nix für ihn
Der selbsternannte Panikrocker hatte noch nie vor, ganz klassisch eine Familie zu gründen. An seiner Haltung hat sich bis heute nichts geändert.
Udo Lindenzwerg: "Bordeigene Kids" sind nix für ihn
Ranking: Ronaldo verliert Platz eins - an diese Frau
Das dürfte Fußball-Schönling Christiano Ronaldo stinken: Im Ranking der bestbezahlten europäischen Promis verlor er Platz eins - an eine Autorin.
Ranking: Ronaldo verliert Platz eins - an diese Frau
Eckart von Hirschhausen wird Chefreporter
Der Arzt und Entertainer geht unter die Magazinmacher. Ab Januar 2018 erscheint "Stern Gesund Leben" mit ihm auch auf dem Cover sechs Mal im Jahr.
Eckart von Hirschhausen wird Chefreporter

Kommentare