Sängerin gesteht Bulimie und Magersucht

Lady Gaga twittert Unterwäsche-Foto

New York - Lady Gaga (26) will das Selbstvertrauen ihrer Fans stärken. „Sei mutig und feiere mit uns deine vermeintlichen Fehler“ schreibt Lady Gaga auf ihrer Webseite „Little Monsters“.

Dieses Bild twitterte Lady Gaga

Lady Gaga (26) will das Selbstvertrauen ihrer Fans stärken. „Sei mutig und feiere mit uns deine vermeintlichen Fehler“ schreibt Lady Gaga auf ihrer Webseite „Little Monsters“. Sie forderte ihre Fans dazu auf, ein Foto von sich zu posten, das „deinen Triumph über Unsicherheiten feiert“. Lady Gaga machte selbst den Anfang: Die exzentrische New Yorker Sängerin ließ sich in gelber Unterwäsche fotografieren und gab zu, unter Essstörungen zu leiden: „Bulimie und Magersucht seit ich 15 bin“, twitterte sie zu dem Bild.

Sie habe daher zusammen mit ihrer Mutter bereits 2011 die Stiftung „Born this Way“ gegründet, wo junge Menschen lernen könnten, sich individuell zu entfalten. Vor kurzem sah sich Lady Gaga Medienkritik ausgesetzt, weil sie zugenommen hatte.

dpa

Lady Gaga: sexy und verrucht

Lady Gaga: sexy und verrucht

Rubriklistenbild: © twitter

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gibt Stefan Raab sein Comeback?  
Stefan Raab hat sich 2015 von der TV-Bühne verabschiedet. Jetzt aber ist der Entertainer in München mal wieder aufgetaucht - und die große Show beherrscht er immer noch.
Gibt Stefan Raab sein Comeback?  
Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Prinz Harry (33) ist mit seiner Freundin Meghan Markle (36) gemeinsam öffentlich aufgetreten - allerdings saßen sie bei der Eröffnung der „Invictus Games“, einem …
Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Melania Trump trifft Prinz Harry
Die First Lady ist wegen der Invictus Games nach Kanada gekommen - ohne ihren Mann. Bei der Eröffnungsfeier saß sie neben Prinz Harry.
Melania Trump trifft Prinz Harry
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Der Schweizer Musiker DJ BoBo ist auch 25 Jahre nach seinem ersten Hit „Somebody Dance With Me“ noch lange nicht bühnenmüde.
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne

Kommentare