+
Bald im Weltall zu hören? Lady Gaga.

Verrückter Auftritt

Lady Gaga-Plan: Singt sie wirklich im Weltall?

Los Angeles - Rechtzeitig zum Erscheinen ihres neuen Albums hat Lady Gaga Gerüchte über einen geplanten Auftritt im Weltall angeheizt.

"Findet heraus, ob die Gerüchte wahr sind. Live am 10.11. zum Erscheinen des Albums 'ARTPOP'" schrieb die exzentrische Sängerin am Mittwoch im Online-Kurzmitteilungsdienst Twitter. Zuvor hatte das Magazin "US Weekly" berichtet, Lady Gaga wolle Anfang 2015 beim Zero-G-Colony-Festival mit einem Raumfahrzeug von Virgin Galactic ins All fliegen und dort einen Song darbieten.

Dem Bericht zufolge will die Sängerin vor ihrem Weltraumflug ein einmonatiges spezielles Stimmtraining absolvieren, um in der Schwerelosigkeit auftreten zu können. Der britische Milliardär Richard Branson will mit seiner Gesellschaft Virgin Galactic Touristen ins All schicken. Sein Touristenraumschiff hatte Ende April über der Wüste Kaliforniens einen ersten Testflug erfolgreich absolviert.

afp

Die Stars und ihre Twitter-Botschaften

Die Stars und ihre Twitter-Botschaften

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Grey's Anatomy"-Star im Mutterglück
New York - Zwei Mädchen hat sie bereits adoptiert, jetzt hat die US-Schauspielerin Katherine Heigl ihr erstes leibliches Kind bekommen, einen Jungen. 
"Grey's Anatomy"-Star im Mutterglück
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
Pink und Glitzer statt Tristesse. Die österreischische Modemacherin hat sich bei ihrer neuen Kollektion von einem Micky-Maus-Shirt inspirieren lassen.
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Jedes Jahr Mitte Januar feiert Mallorca das Fest des Heiligen Antonius. Ein teuflisches Vergnügen mit Feuer, Musik und Dämonen. Das kuriose Spektakel erinnert an …
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn
München - „Ich hoffe, du wirst glücklich mit einem Anderen.“ Das sind die letzten Worte von Harry G an die Deutsche Bahn. Damit verabschiedet er sich. Für immer. …
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn

Kommentare