+
Eine Kohlezeichen von Lady Gaga wird für einen guten Zweck im Internet versteigert.

Lady Gaga zog sich für Tony Bennett aus

New York - Eine Original-Kohlezeichnung, die Lady Gaga (25) nackt auf dem Bauch liegend, mit langen Haaren und Zigarette in der Hand zeigt, wird im Internet für einen guten Zweck versteigert.

Das meldet das Musikmagazin “Rolling Stone“ in seiner Online-Ausgabe. Gezeichnet habe das Bild der inzwischen 85-jährige Sänger und mehrfache Grammy-Preisträger Tony Bennett, der zusammen mit Lady Gaga für sein aktuelles Album “Duets II“ den Swingtitel “The Lady Is A Tramp“ aufgenommen hat. Signiert hat er die Zeichnung mit seinem bürgerlichen Nachnamen Benedetto. Der Erlös des Kunstwerks, auf das noch bis 19. Dezember geboten werden kann, ist laut “Rolling Stone“ für die Stiftungen von Tony Bennett und Lady Gaga bestimmt.

Lady Gaga: sexy und verrucht

Lady Gaga: sexy und verrucht

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Willow Smith sammelt Müll auf griechischer Insel ein
Die Tochter eines Hollywood-Stars sammelt während eines Griechenland-Urlaubs Müll am Strand und belegt ihre abenteuerliche Unternehmung mit Foto-Posts. Die Follower …
Willow Smith sammelt Müll auf griechischer Insel ein
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Nur ein "schlechter" Witz: Der Hollywood-Star hatte mit einem Spruch über ein Attentat auf US-Präsident Trump für Wirbel gesorgt. Nun rudert Depp zurück und entschuldigt …
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz
Der neue französische Präsident Emmanuel Macron hat Hollywood-Schauspieler Arnold Schwarzenegger in Paris empfangen. Bei dem Treffen ging es um Umweltthemen.
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz
Rafael van der Vaart ist wieder Papa - so reagiert Ex-Frau Sylvie
Der niederländische Fußballer Rafael van der Vaart (34) ist wieder Vater geworden. Lesen Sie wie seine Ex-Frau Sylvie Meis reagiert hat. 
Rafael van der Vaart ist wieder Papa - so reagiert Ex-Frau Sylvie

Kommentare