Lady Gaga will Revolution der Liebe

Rom - Bei einem EuroPride-Parade in Rom hat Lady Gaga eine bemerkenswerte Rede gehalten. Die sonst für ihre exzentrischen Kleider bekannte Sängerin setzt sich für Homosexuelle ein.

Bei der EuroPride-Parade in Rom feierten Homosexuelle sich und alle anderen. Lady Gaga hielt bei der Veranstaltung eine bemerkenswert politische Rede. "Heute und an jedem anderen Tag kämpfen wir für Freiheit. Wir kämpfen für Gerechtigkeit!", sagte die 25-Jährige zu den jubelnden Fans. "Und vor allem wollen wir volle Gleichberechtigung, jetzt!"

Lady Gaga: sexy und verrucht

Lady Gaga: sexy und verrucht

Der Höhepunkt der 30-minütigen improvisierten Rede war der Aufruf zu einer Revolution der Liebe: "Wir wollen Revolutionäre der Liebe sein und unsere [..] sehr großen menschlichen Kräfte einsetzen, um Menschenleben zu retten und rund um die Welt Mut zur Einheit zu machen."

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gibt Stefan Raab sein Comeback?  
Stefan Raab hat sich 2015 von der TV-Bühne verabschiedet. Jetzt aber ist der Entertainer in München mal wieder aufgetaucht - und die große Show beherrscht er immer noch.
Gibt Stefan Raab sein Comeback?  
Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Prinz Harry (33) ist mit seiner Freundin Meghan Markle (36) gemeinsam öffentlich aufgetreten - allerdings saßen sie bei der Eröffnung der „Invictus Games“, einem …
Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Melania Trump trifft Prinz Harry
Die First Lady ist wegen der Invictus Games nach Kanada gekommen - ohne ihren Mann. Bei der Eröffnungsfeier saß sie neben Prinz Harry.
Melania Trump trifft Prinz Harry
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Der Schweizer Musiker DJ BoBo ist auch 25 Jahre nach seinem ersten Hit „Somebody Dance With Me“ noch lange nicht bühnenmüde.
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne

Kommentare