+
Lady Gaga hat sich bei 5,7 Millionen Menschen bedankt, die sich als sogenannte Follower für ihre Kurznachrichten auf dem Internetdienst Twitter interessieren.

Lady Gaga ist die Twitter-Queen

New York - Lady Gaga hat sich bei 5,7 Millionen Menschen bedankt, die ihr als sogenannte Follower beim Internetdienst Twitter folgen. Wer das Nachsehen im Kampf um den Titel der Twitter-Queen hatte:

Denn mit Hilfe ihrer “kleinen Monster“ habe sie Pop-Prinzessin Britney Spears als die Person mit den meisten Followern abgelöst und ihre “Herrschaft als Twitter-Queen“ begonnen, erklärte die extravagante Pop-Lady in einem Video, das sie am Wochenende auf YouTube im Internet veröffentlichte.

Lady Gaga - sexy und verucht

Lady Gaga: sexy und verrucht

Neben Lady Gaga und Spears haben noch Ashton Kutcher, Ellen DeGeneres und eine Organisation von US-Präsident Barack Obama, Organizing For America, mehr als fünf Millionen Follower. Der Spitzenplatz wechselt oft, auch deshalb, weil Fans häufig Aktionen zugunsten ihres Favoriten veranstalten.

DAPD

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kein Facebook für Töchter von Facebook-Geschäftsführerin
Die Töchter von Sheryl Sandberg wären gerne bei Facebook, aber sie sind nicht alt genug.
Kein Facebook für Töchter von Facebook-Geschäftsführerin
Rasierschaum ist kein Muss
Eine klassische Nassrasur kommt ohne Rasierschaum nicht aus. Stimmt nicht. Denn der ist gar nicht nötig. Ein Hautexperte räumt mit einer langgehegten Gewohnheit der …
Rasierschaum ist kein Muss
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Washington - Der US-Astronaut Gene Cernan, der als letzter Mensch auf dem Mond war, ist tot. Cernan sei im Alter von 82 Jahren am Montag gestorben, teilte die Nasa mit.
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"

Kommentare