+
Ganz in Rot: Herzogin Kate bei ihrem Staatsbankett-Debüt im Buckingham-Palast mit Chinas Präsident Xi Jinping, Foto: Dominic Lipinski

Lady in Red: Kate erntet Lob für Kleid und Diadem

London (dpa) - Herzogin Kate (33) hat ihr Staatsbankett-Debüt im Buckingham-Palast nach Ansicht britischer Medien mit Bravour gemeistert und erntet mal wieder reichlich Lob für ihr Outfit.

Prinz Williams Frau zierte in knallrotem Kleid und mit glitzerndem Diadem am Mittwoch mehrere Titelseiten im Vereinigten Königreich. Die Wahl des Kleides, das von der englischen Designerin Jenny Packham stammt, wurde als Gruß an den Gast des Abends, Chinas Präsidenten Xi Jinping, interpretiert - die chinesische Fahne ist ebenfalls rot.

Das Diadem ist eine Leihgabe von Königin Elizabeth II. (89), mit der Kate sich 2013 das erste Mal bei einem Empfang gezeigt hatte. Es hatte einst der Mutter der Queen gehört. Das Staatsbankett mit 170 Gästen am Dienstagabend war erst die dritte Gelegenheit nach ihrer Hochzeit und dem Empfang, bei der Kate eine Tiara trug.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die Kleidung der Zukunft
Wie sieht die Mode der Zukunft aus? Was bringen Technologien wie 3D-Druck, virtuelle Realität oder LED-Lampen? Die Messe Fashiontech bietet erste futuristische Eindrücke.
Die Kleidung der Zukunft
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Los Angeles - Der Hollywoodstar Matt Damon hat sich zähneknirschend zur Unterstützung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump bekannt - und die Amerikaner dazu …
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Berlin - Auf der Berliner Fashion Week strahlte Sarah Lombardi mit zahlreichen anderen Promis um die Wette - und verfolgte damit ein ganz bestimmtes Ziel. 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Bei der Berliner Fashion Week wird traditionell viel Glam versprüht. Diesmal zeigt sich der Pomp auch in der Mode. Auf dem Programm standen die Schauen von Anja Gockel …
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Kommentare