+
Bei langen Frisuren beliebt - ein Dutt hält die Haarpracht zusammen. Noch lässiger ist der halbe Dutt. Foto: Jens Kalaene

Lässige Alternative: Der moderne halbe Dutt

Lange Haare erinfach zu einem Knoten zusammenbinden - der Dutt ist eine klassische Frisur, die momentan eine Renaissance erlebt. Noch entspannter für die Haare und lässiger im Gesamtbild ist jedoch der "half bun" - hier bleiben die unteren Haare offen.

Offenbach (dpa/tmn) - Der halbe Dutt wirkt lässiger und moderner als der normale Dutt. Dabei werden nur die oberen Haare zu einem Dutt zusammengeknotet, die unteren bleiben offen.

Am besten sieht das aus, wenn die offen bleibenden Haare leicht gewellt und voluminös sind, erklärt die Stilberaterin Silke Gerloff aus Offenbach. Das Gute ist außerdem: Der "half bun" lässt sich auch schon mit halblangen Haaren einfach stylen.

Wichtig zu wissen ist aber: "Wenn er sehr weit oben sitzt, sieht es ein bisschen nach Prinzessinnenkrönchen aus und wirkt sehr mädchenhaft", betont Gerloff. Außerdem mache der Dutt so ein sehr langes Gesicht.

Wird der halbe Dutt eher nachlässig geknotet, mit heraushängenden Strähnen, steht das eher jungen Frauen und kommt als Frisur für das Festival, den Stadtbummel oder den Strandtag infrage. Am Hinterkopf geknotet, glatt und ordentlich, kann der halbe Dutt auch im Büro oder zu abendlichen Anlässen getragen werden.

Übrigens: Der "half bun" wird nun zum Teil schon abgelöst vom "double bun". Hier sitzen zwei Knötchen links und rechts am Oberkopf. Allerdings müsse man beachten, dass das sehr hippiemäßig und auch etwas kindlich wirke, so Gerloff. Der doppelte Dutt ist so eher etwas für den Strand und die Party.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Japan gibt Hochzeitstermin für Prinzessin Mako bekannt
Die Enkeltochter von Kaiser Akihito will den Bürgerlichen Komuro heiraten - und wird damit zu einer Privatperson. Das verlangt das kaiserliche Gesetz von Frauen. Chancen …
Japan gibt Hochzeitstermin für Prinzessin Mako bekannt
Ulrich Tukur will zurück nach Deutschland ziehen
Der Schauspieler, Musiker und Schriftsteller lebt seit 20 Jahren in Italien. Jetzt sucht der 60-Jährige noch einmal eine Veränderung, bevor ihm dafür die Kraft ausgeht.
Ulrich Tukur will zurück nach Deutschland ziehen
Kanadischer Smoking: Von oben bis unten in Jeans gekleidet
Komplett in Jeans gekleidet - das nennt man in der Mode mit Augenzwinkern den kanadischen Smoking. Dieser liegt nun im Trend. Eine Modeexpertin gibt Tipps zur stilvollen …
Kanadischer Smoking: Von oben bis unten in Jeans gekleidet
Gestohlene Tagebücher von John Lennon in Berlin entdeckt
John Lennon ist ein Mythos der Musikgeschichte. Seine Ermordung 1980 stürzte viele Fans in Trauer. Diebe wollten sich diese Verehrung zunutze machen. Überraschend stieß …
Gestohlene Tagebücher von John Lennon in Berlin entdeckt

Kommentare