+
Laetitia Casta findet die heutige Gesellschaft zu freizügig.

Laetitia Casta: Sex ist heute allgegenwärtig

Paris - Laetitia Casta findet die heutige Gesellschaft übersexualisiert. Warum die Schauspielerin Lady Gaga nicht ausstehen kann und was sie sich für ihre Zukunft erhofft, lesen Sie hier.

Die französische Schauspielerin Laetitia Casta beklagt die Übersexualisierung der Gesellschaft. “Wenn jemand wie Brigitte Bardot ein wenig Busen zeigte, stand die Welt Kopf“, sagte die 33-Jährige dem Magazin Focus laut Vorabbericht vom Freitag. Heute sei Sex hingegen allgegenwärtig. Als Beispiel nannte Casta “den Zirkus, den Lady Gaga aufführt, um Aufmerksamkeit zu bekommen“. Mit Blick auf ihre Filmrollen sagte Casta, sie “habe keine Lust, bis 50 das nett lächelnde Mädel zu mimen“. Sie wolle eine Schauspielerin sein, die den Leuten auch eine Persönlichkeit näher bringen könne.

Lady Gaga: Sexy und verrucht

Lady Gaga: sexy und verrucht

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Adoptiv-Tigermädchen Elsa wird ein Jahr alt
Das Leben des Tigerbabys Elsa hing am seidenen Faden, nachdem es von seiner Mutter nicht angenommen worden war. Menschliche Pflege in einer Wohnung ersetzte Mutterliebe. …
Adoptiv-Tigermädchen Elsa wird ein Jahr alt
Linkin Park: Gedenkstätte für verstorbenen Chester Bennington
Der Tod von Frontmann Chester Bennington hat die Bandmitglieder von Linkin Park und Fans erschüttert. Zu Ehren des Sängers soll es jetzt eine öffentliche Gedenkstätte …
Linkin Park: Gedenkstätte für verstorbenen Chester Bennington
Söhne von Diana verurteilen Verhalten von Paparazzi
Vot 20 jahren starb Lady Diana bei einem Verkehrsunfall. WElchen Anteil an dem Unglück hatten die Sensationsreporter der Boulevardpresse?
Söhne von Diana verurteilen Verhalten von Paparazzi
George Clooney und seine Frau Amal spenden eine Million Dollar
Nach den Ausschreitungen von Charlottesville wenden sich mehr und mehr Prominente in den USA gegen Rassismus und Gewalt. Damit wollen sie ein sichtbares Zeichen gegen …
George Clooney und seine Frau Amal spenden eine Million Dollar

Kommentare