+
Karl Lagerfeld will nach seinem Tod verbrannt werden.

Lagerfeld: "Maikäfer im Körper, nee, vielen Dank"

München - Karl Lagerfeld hat sehr genaue Vorstellungen davon, was mit seinem Körper passieren soll, wenn er stirbt. In einem Playboy-Interview erzählt der von Asche und Maikäfern.

Der Modeschöpfer Karl Lagerfeld möchte nach seinem Tod verbrannt werden. Ihm sei egal, wann er sterbe, aber von ihm solle nur Asche bleiben, sagte der Designer in einem “Playboy“-Interview. “Entsetzlich, Maikäfer im Körper, nee, vielen Dank.“ Sein Vermächtnis? “Ist mir egal, da bin ich ja nicht da, ist mir wurst.“ Er hasse Leute, die auf ihrem Geld sitzen. “Ich bin dafür, dass das Geld wieder aus dem Fenster fliegt und unter die Leute kommt.“

Lagerfelds Haute Couture in Paris

Lagerfelds Haute Couture in Paris

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Witz über Attentat auf Trump: Johnny Depp entschuldigt sich 
Hollywood-Star Johnny Depp hat einen schrägen Witz über den US-Präsidenten Donald Trump gemacht. Am Freitagabend wurde gemeldet, dass sich der Hollywood-Star …
Nach Witz über Attentat auf Trump: Johnny Depp entschuldigt sich 
Prinz Philip muss sich weiter erholen
Er scheint auf dem Weg der Besserung zu sein. Prinz Philip muss sich aber noch schonen.
Prinz Philip muss sich weiter erholen
Berliner Zoo erwartet chinesische Pandas
Mit Personal und Catering an Bord: Wenn Pandas reisen, gleicht das einem Promi-Event. Am Samstag soll der Berliner Zoo sein Pärchen aus China bekommen - jede Menge …
Berliner Zoo erwartet chinesische Pandas
"Southside Festival" startet mit Hitze und Windböen
Der Sommer hält einige Überraschungen bereit. Erprobte Festivalbesucher stört das wenig.
"Southside Festival" startet mit Hitze und Windböen

Kommentare