+
Karl Lagerfeld ist auf ungewohntem Terrain unterwegs

Lagerfeld arbeitet bei Moskauer Gratis-Zeitung

Moskau - Modezar Karl Lagerfeld (73) hat für einen Tag als „Star-Redakteur“ die Moskauer Gratiszeitung „Metro“ gestaltet.

Der Designer steuerte für die Dienstagsausgabe mehrere Zeichnungen bei: Auf der Titelseite malte er sich mit dem „Metro“-Logo als Brille. Außerdem gab Lagerfeld zahlreiche Ratschläge, zum Beispiel zur Ernährung und natürlich zu Mode. Auf einer Doppelseite zeigten sich neun Frauen aus neun europäischen Städten in von Lagerfeld entworfener Kleidung.

„Russinnen sind die hübschesten Frauen der Welt“, zitierte „Metro“ den Modemacher. Keine Freunde dürfte sich Lagerfeld hingegen bei den russischen Männern gemacht haben: „Russische Männer sind nicht gerade die schönsten“, sagte er nach Angaben der Zeitung. Das Gratisblatt hat nach eigenen Angaben allein in der Metropole Moskau mehr als 2,8 Millionen Leser.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Grey's Anatomy"-Star im Mutterglück
New York - Zwei Mädchen hat sie bereits adoptiert, jetzt hat die US-Schauspielerin Katherine Heigl ihr erstes leibliches Kind bekommen, einen Jungen. 
"Grey's Anatomy"-Star im Mutterglück
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
Pink und Glitzer statt Tristesse. Die österreischische Modemacherin hat sich bei ihrer neuen Kollektion von einem Micky-Maus-Shirt inspirieren lassen.
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Jedes Jahr Mitte Januar feiert Mallorca das Fest des Heiligen Antonius. Ein teuflisches Vergnügen mit Feuer, Musik und Dämonen. Das kuriose Spektakel erinnert an …
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn
München - „Ich hoffe, du wirst glücklich mit einem Anderen.“ Das sind die letzten Worte von Harry G an die Deutsche Bahn. Damit verabschiedet er sich. Für immer. …
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn

Kommentare