+
Zum Anknabbern: Ex-GNTM-Kandidatin Lovelyn Enebechi in Schokolade und Printen gehüllt.

Lambertz Schoko-Party

Mode zum Anknabbern lässt Hollywood staunen

Köln - Auf der "Lambertz Monday Night" präsentierten auch in diesem Jahr Models mit süßen Leckereien verzierte Outfits. Da lief selbst den kalorienbewussten Hollywoodstars das Wasser im Munde zusammen.

Das Motto der "Schoko & Fashion"-Show von Katarzyna Konieczka, die auch schon Lady Gaga in Schale geworfen hat, lautete „Sweet Paris“. Chris de Burghs Tochter Rosanna Davison zeigte ebenso wie Mirja du Mont und GNTM-Gewinnerin Stefanie Giesinger in den leckeren Entwürfen die Geschichte der französischen Hauptstadt. Das gefiel nicht nur Stargast Gerard Depardieu ausgezeichnet, auch die Hollywood-Stars Danny Glover, Ornella Muti und Rosario Dawson kamen aus dem Staunen nicht heraus.

Auf der Gästeliste von Printen-König Hermann Bühlbecker standen außerdem Mario Götzes Freundin Ann-Kathrin Brömmel sowie Rapper Kay One, Zehnkampf-Legende Jürgen Hingsen und Scooter-Frontmann H.P. Baxxter.

Lambertz Schoko-Party: Stars und Mode zum Anknabbern

Lambertz Schoko-Party: Stars und Mode zum Anknabbern

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Cristiano Ronaldo spendet für Opfer der Waldbrände
Der portugiesische Fußballstar engagiert sich angesichts der verheerenden Waldbrände in seiner Heimat. Er soll die Kosten für die medizinische Versorgung von 370 …
Cristiano Ronaldo spendet für Opfer der Waldbrände
Studenten liefern sich Rasierschaumschlacht an Elite-Uni
Es ist "Rosinenmontag". Für die Erstsemester ist das ein besonderer Tag, der auch mit besonderen Ritualen begangen wird.
Studenten liefern sich Rasierschaumschlacht an Elite-Uni
Hier ext Helene Fischer einen kompletten Masskrug leer
Prost und Ex! Die Fans von Helene Fischer staunten am Freitagabend bei einem Konzert in Mannheim nicht schlecht, als das Schlager-Sternchen plötzlich einen Masskrug auf …
Hier ext Helene Fischer einen kompletten Masskrug leer
38 Frauen werfen Regisseur Toback sexuelle Übergriffe vor
Nach Filmproduzent Harvey Weinstein sieht sich auch der US-Regisseur James Toback Vorwürfen sexueller Übergriffe ausgesetzt.
38 Frauen werfen Regisseur Toback sexuelle Übergriffe vor

Kommentare